Tennis

Schruff bekommt einen Sohn

SID
© tennisnet

Die 29-Jährige erwartet Ende Februar ihr erstes Kind.

Lange wurde gerätselt, warum die ehemalige Top-60-Spielerin Julia Schruff seit April diesen Jahres kein Turnier gespielt hat. Nun kommt die Erklärung: Die 28-Jährige ist schwanger. „Man soll zwar vorsichtig sein, aber es wird wohl ein Junge", sagte sie der "Augsburger Allgemeinen". Ihr erstes Kind soll Ende Februar zur Welt kommen. Das Kinderzimmer hat sie mit Vater Alex Scherl allerdings noch nicht eingerichtet.

Allerdings kann sie die Tennispause auch nutzen, um ihrem Körper wichtige Regenerationszeit zu gönnen. Schruff leidet am Karpaltunnelsyndrom, einer Nervenschädigung an ihrer rechten Schlaghand im Bereich der Handwurzel. „Ich konnte zuletzt nicht mehr richtig trainieren, mir sind immer wieder die Finger eingeschlafen.“

Nach der Babypause will sie aber wieder voll angreifen. "Natürlich muss ich abwarten, wie sich alles entwickelt. Schließlich ist es mein erstes Kind. Aber ich will nach der Geburt wieder einsteigen.“ Kommende Saison spielt sie zudem für den Zweitligisten TC Augsburg (Text: nl; Foto: J. Hasenkopf)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung