Nutzt Freiburg den Rückenwind gegen den BVB?

SID
Dienstag, 23.10.2012 | 16:46 Uhr

Der SC Freiburg empfängt Meister Borussia Dortmund am 9. Bundesliga-Spieltag im Mage-Solar-Stadion.

Situation Freiburg: Der Einsatz der angeschlagenen Verteidiger Christian Ginter und Oliver Sorg ist noch unsicher. Immamnuel Höhn stünde mit der geringen Erfahrung von acht Bundesligaspielen für für die Innenverteidigung bereit, außen würde wohl Vegar Hedenstad auflaufen. Der Norweger spielte bisher zweimal in der deutschen Liga.

Situation Dortmund: Drei Spiele hintereinander ohne Sieg stehen in der Bundesliga für den Deutschen Meister zu Buche. Dortmund hat im Vergleich mit Bayern München aktuell nur die Hälfte der Punkte eingesammelt und liegt auf Platz vier. Gelingt mit der Euphorie nach dem Champions-League-Triumph gegen Real Madrid nun endlich die Trendwende?

Matchquoten: Heimsieg 5,25 - Unentschieden 3,6 - Auswärtssieg 1,6

Wenn beide Teams zuletzt aufeinander trafen, war der Ausgang vorher eigentlich schon klar. Die Borussia gewann die letzten sechs Duelle gegeneinander. Doch aktuell hakt es beim Meister in der Liga. Freiburg dagegen kommt mit dem Rückenwind aus zwei Siegen in Folge daher.

Dennoch ist die Quote für einen Erfolg der Breisgauer sehr hoch. Können Sie aus der Müdigkeit nach der Champions-League-Partie des BVB Kapital schlagen?


 

Jetzt bei betfair wetten und 20 € Bonus mitnehmen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung