ANZEIGE

Dortmund und Schalke nur Außenseiter

Von ANZEIGE
Dienstag, 23.10.2012 | 17:21 Uhr
Der BVB musste gegen Manchster City kurz vor Spielschluss den 1:1-Ausgleich hinnehmen
© Getty

Borussia Dortmund und Schalke 04 haben in der Champions League-Gruppenphase eine ähnlich gute Ausgangslage mit jeweils vier Punkten aus zwei Spielen. Nun aber müssen sich die Revierrivalen gegen zwei Eliteklubs des europäischen Fußballs beweisen: Der BVB empfängt am Mittwoch den spanischen Meister Real Madrid, während Schalke zum FC Arsenal nach London reist. Auf der Wettbörse von Betfair werden beide Bundesligisten nur als Außenseiter gehandelt.

Borussia Dortmund

Meister Dortmund imponierte zwar beim letzten Champions League-Auftritt bei Manchester City (1:1), enttäuschte aber zuletzt in der Liga bei der Heimspiel-Schlappe gegen Schalke. Vielleicht verkehren sich die beiden BVB-Gesichter aus der Vorsaison ("national hui, international pfui") diesmal ins Gegenteil. Klar ist: Ein Sieg gegen das Star-Ensemble von Real Madrid wäre ein Riesenschritt Richtung Achtelfinale.

28% der Fans setzen auf den ersehnten Heimsieg der Klopp-Elf (Wettquote 3,60), auf eine Punkteteilung wetten 27% (Wettquote 3,80). Satte 45% der Sportfans aber rechnen mit einem Auswärtssieg der Mourinho-Truppe (Wettquote 2,20), denn die internationale Formkurve der Madrilenen ist beeindruckend: Von den letzten 27 Partien in der Champions League wurden 20 gewonnen, nur zwei verloren. Besonders Verlass war dabei auf zwei Stürmer: Ronaldo erzielte 14 Treffer bei seinen letzten elf Auftritten in der Königsklasse, Benzema traf 15 Mal bei seinen letzten 18 internationalen Einsätzen für Real. Rund 50% der Fans (Wettquote 2,0) wetten bei Betfair auf Ronaldo als Torschützen in Dortmund.

FC Schalke 04

Nicht weniger spannend geht es zu, wenn Schalke 04 bei Arsenal London vorstellig wird. Immerhin 26% der Betfair-User trauen den Königsblauen einen Auswärtssieg im Emirates-Stadion zu (Quote 3,90), 27% setzen auf ein Unentschieden (Quote 3,70). Die Gunners, die in der Liga zuletzt schwächelten (0:1 in Norwich), werden von 47% der Fußballfans favorisiert (Quote 2,10). Kein Wunder: In der Champions League ist Arsenal traditionell eine Macht. Seit 2003 hat Arsenal von 43 Champions League-Heimspielen nur zwei Partien verloren - und dies gegen englische Klubs.

Das letzte Treffen dieser beiden Teams gab es in der Gruppenphase 2001: Damals verlor Schalke bei Arsenal mit 3:2 und gewann daheim 3:1. Eine Mehrheit der Fans setzt auch diesmal auf eine torreiche Partie: 55% wetten darauf, dass mindestens drei Treffer fallen (Quote 1,83). Vielleicht wird ja auch Lukas Podolski zu den Torschützen gehören, wie bereits in den ersten beiden Gruppenspielen (Quote 2,7 für Poldi als Torschütze, 37%).

Jetzt bei betfair wetten und 20 € Bonus mitnehmen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung