NHL

NHL News - Gute Nachricht für Krueger: Allstar Skinner bleibt in Buffalo

SID
Jeff Skinner kassiert für seinen neuen Vertrag 72 Millionen Dollar.
© getty

Ralph Krueger kann in der NHL als neuer Trainer der Buffalo Sabres auf Allstar Jeff Skinner bauen.

Der Stürmer hat seinen Ende des Monats auslaufenden Vertrag beim Klub aus dem US-Bundesstaat New York um acht Jahre verlängert und bekommt dafür für 72 Millionen Dollar (rund 64 Millionen Euro). Das gaben die Sabres am Freitag bekannt.

Der frühere deutsche Nationalspieler Krueger war Mitte Mai von Buffalo engagiert worden. Der 59-Jährige, zuletzt Vorstandsboss beim englischen Erstligisten FC Southampton, hat nach eigenen Angaben vor der Vertragsverlängerung ein Telefonat mit Skinner geführt. "Ich habe gemerkt, dass er es liebt, hier zu sein", so Krueger.

Skinner hat in der abgelaufenen NHL-Hauptrunde 40 Tore erzielt, es war die größte Ausbeute seiner Karriere. Der 27-jährige Kanadier war im Vorjahr von den Carolina Hurricanes nach Buffalo gewechselt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung