NHL

NHL-Playoffs: Sidney Crosby ballert Tom Kühnhackls Pittsburgh Penguins zum Sieg

Von SPOX
Sidney Crosby hat zum Auftakt der Playoffs drei Tore erzielt.
© getty

Superstar Sidney Crosby hat die Pittsburgh Penguins zum Auftakt der NHL-Playoffs zu einem Kantersieg geführt. Beim 7:0 des Stanley-Cup-Champions gegen die Philadelphia Flyers glänzte der Kanadier mit drei Toren.

Neben Crosby, der die Buden zum 5:0, 6:0 und 7:0 besorgte, überragte Jake Guentzel mit einem Treffer und drei Assists. Tom Kühnhackl erhielt 12:46 Minuten Eiszeit, blieb aber ohne Scorerpunkt.

"Es war nur das erste Spiel. Ob es 7:0, 1:0 oder erst in der zweiten Overtime gewonnen wird, ist egal", sagte Crosby: "In den Playoffs kommt es in erster Linie darauf an, sich von Spiel zu Spiel zu steigern."

Vegas Golden Knights und Winnipeg Jets gehen in Führung

Derweil gingen auch die Vegas Golden Knights in der Best-of-Seven-Serie in Führung. Das neugegründete Team bezwang die Los Angeles Kings um Tobias Rieder mit 1:0. Shea Theodore erzielte bereits in der 4. Minute das einzige Tor, Rieder durfte 14:14 Minuten ran.

Im dritten Spiel des Tages setzten sich die Winnipeg Jets mit 3:2 gegen die Minnesota Wild durch. Joe Morrow sorgte sieben Minuten vor dem Ende für den Gamewinner.

NHL-Playoffs: Die erste Runde im Überblick

Washington Capitals - Columbus Blue Jackets 0:0

Boston Bruins - Toronto Maple Leafs 0:0

Tampa Bay Lightning - New Jersey Devils 0:0

Pittsburgh Penguins - Philadelphia Flyers 1:0

Nashville Predators - Colorado Avalanche 0:0

Winnipeg Jets - Minnesota Wild 1:0

Anaheim Ducks - San Jose Sharks 0:0

Vegas Golden Knights - Los Angeles Kings 1:0

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung