NHL

NHL-Playoffs: 13-Tore-Wahnsinn bei Penguins-Sieg - Jake Guentzel mit Viererpack

Von SPOX
Montag, 23.04.2018 | 08:30 Uhr
Jake Guentzel hat beim Pens-Sieg in Spiel 6 vier Tore in Folge erzielt.
© getty

Die Pittsburgh Penguins haben Spiel 6 der ersten Playoff-Runde bei den Philadelphia Flyers mit 8:5 gewonnen und damit die Best-of-Seven-Serie mit 4-2 für sich entschieden. Einen unfassbaren Auftritt lieferte dabei Jake Guentzel ab.

Beim Stande von 4:3 für die Flyers erzielte der Center der Pens vier Tore in Folge innerhalb von knapp 14 Minuten. Neben seinen vier Buden verbuchte Guentzel auch noch einen Assist.

"Er hat schon im letzten Jahr in den Playoffs einen guten Job gemacht - und jetzt hat er sein Spiel noch einmal auf ein höheres Level gehoben", sagte Superstar Sidney Crosby, der ein Tor und zwei Vorlagen zum Sieg beisteuerte. Tom Kühnhackl erhielt 11:01 Minuten Eiszeit, blieb aber ohne Scorerpunkt.

Im zweiten Spiel des Tages gewannen die Nashville Predators mit 5:0 bei Colorado Avalanche und machten die Serie damit ebenfalls mit 4-2 zu.

NHL-Playoffs: Die erste Runde im Überblick

Washington Capitals - Columbus Blue Jackets 3-2

Boston Bruins - Toronto Maple Leafs 3-2

Tampa Bay Lightning - New Jersey Devils 4-1

Pittsburgh Penguins - Philadelphia Flyers 4-2

Nashville Predators - Colorado Avalanche 4-2

Winnipeg Jets - Minnesota Wild 4-1

Anaheim Ducks - San Jose Sharks 0-4

Vegas Golden Knights - Los Angeles Kings 4-0

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung