NHL

Tom Kühnhackl und Korbinian Holzer halten in der NHL Kurs Richtung Playoffs

SID
Tom Kühnhackl ist weiter auf Playoff-Kurs.

Die deutschen Nationalspieler Tom Kühnhackl und Korbinian Holzer halten in der NHL Kurs in Richtung Playoffs. Stürmer Kühnhackl stand beim 5:3 von Titelverteidiger Pittsburgh Penguins gegen Rekordmeister Montreal Canadians 7:24 Minuten auf dem Eis. Verteidiger Holzer brachte es beim 4:0 der Anaheim Ducks bei den Calgary Flames auf 14:23 Minuten Einsatzzeit. Beide blieben ohne Scorerpunkt.

Pens-Superstar Sydney Crosby, der das zwischenzeitliche 3:3 erzielte, legte seinem Teamkollegen Jake Guentzel das 5:3 auf und feierte damit seinen 700. Assist in der NHL. Pittsburgh liegt in der Metropolitan Division auf dem zweiten Platz. Anaheim ist Dritter in der Pacific Division.

Den Boston Bruins reichte eine Niederlage in der Verlängerung, um sich vorzeitig das Ticket für die Playoffs zu sichern. Bei den St. Louis Blues unterlag der sechsmalige Stanley-Cup-Sieger mit 1:2, sicherte sich durch die Verlängerung aber den entscheidenden Punkt. Boston ist in der Atlantic Division Zweiter hinter Tampa Bay Lightning.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung