NHL

NHL: Philipp Grubauer hält Washington Capitals Niederlage in Grenzen

SID
Philipp Grubauer musste mit seinen Washington Capitals eine Niederlage hinnehmen.

Auch Torhüter Philipp Grubauer hat die 0:4-Niederlage der Washington Capitals in der NHL bei den Anaheim Ducks nicht verhindern können.

Der 26-Jährige löste im Mitteldrittel den glücklosen Braden Holtby ab, der von den ersten neun Schüssen aufs Tor drei Gegentreffer kassiert hatte.

Mit acht Paraden hielt Grubauer die Niederlage zumindest in Grenzen. Washington mit dem russischen Ausnahmekönner Alexander Owetschkin bleibt dennoch viertbestes Team im Osten.

Die Spiele der Nacht im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung