Kühnhackls Penguins schlagen die Islanders

SID
Freitag, 08.12.2017 | 09:26 Uhr
Die Pittsburgh Penguins schlugen die New York Islanders in der Overtime
© getty
Advertisement
NHL
Live
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics

Tom Kühnhackl ist mit den Pittsburgh Penguins zurück in der Erfolgsspur. Der Meister setzte sich in einer umkämpften NHL-Partie erst nach Verlängerung mit 4:3 gegen die New York Islanders durch, die ohne Verteidiger Dennis Seidenberg und Goalie Thomas Greiss spielten. Kühnhackl blieb bei 9:17 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.

Äußerst bescheiden läuft es weiter für Tobias Rieder und die Arizona Coyotes. Das Team des 24 Jahre alten Flügelspielers unterlag bei den Boston Bruins mit 1:6. Damit bleiben die Coyotes die schwächste Mannschaft im Westen.

Die Ergebnisse der Nacht im Überblick:

Pittsburgh Penguins - New York Islanders 4:3 OT BOXSCORE

Boston Bruins - Arizona Coyotes 6:1 BOXSCORE

Montreal Canadiens - Calgary Flames 2:3 OT BOXSCORE

Florida Panthers - Winnipeg Jets 6:4 BOXSCORE

Tampa Bay Lightning - Colorado Avalanche 5:2 BOXSCORE

St. Louis Blues - Dallas Stars 3:0 BOXSCORE

Vancouver Canucks Philadelphia Flyers 1:4 BOXSORE

Los Angeles Kings - Ottawa Senators 4:3 OT BOXSCORE

San Jose Sharks - Carolina Hurricanes 5:4 OT BOXSCORE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung