Draisaitl: "Kann mich überall verbessern"

SID
Mittwoch, 27.09.2017 | 11:44 Uhr
Leon Draisaitl erzielte in der vergangenen NHL-Saison 93 Scorerpunkte
© getty
Advertisement
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
NFL
Bears @ Ravens
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Angels @ Indians
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Astros @ Dodgers
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Angels @ Indians
MLB
Royals @ Twins
MLB
Angels @ Indians
MLB
Reds @ Nationals
MLB
Padres @ Cubs

NHL-Jungstar Leon Draisaitl hat trotz einer überragenden Saison mit 93 Scorerpunkten eigenen Aussagen zufolge sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. "Ich kann mich in allen Bereichen verbessern", sagte Deutschlands bester Eishockey-Spieler der Sport Bild: "Ich bin 21 und noch nicht am Ende meiner Entwicklung."

Der gebürtige Kölner hatte in der zurückliegenden Saison der nordamerikanischen Profiliga für die Edmonton Oilers alleine in der regulären Spielzeit 29 Tore selbst erzielt und 48 weitere vorbereitet (deutscher Rekord). In den Play-offs war der Angreifer zudem mit 16 Punkten (sechs Tore, zehn Assists) bester Scorer seiner Mannschaft.

Um auch in der kommenden Saison, die mit einem Heimspiel gegen die Calgary Flames am 4. Oktober beginnt, wieder glänzen zu können, hat Draisaitl im Sommer ein knallhartes Trainingsprogramm absolviert. "Ich habe sieben Wochen mit meinem persönlichen Fitnesstrainer Marian Voda in Prag geschuftet. Aber so richtig. Vor allem das Beintraining war mir wichtig", sagte Draisaitl, der mittlerweile 100 kg wiegt: "Ich will noch schneller und robuster werden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung