Connor McDavid als bester Scorer und wertvollster Spieler

McDavid bester NHL-Scorer und MVP

SID
Donnerstag, 22.06.2017 | 11:01 Uhr
Connor McDavid wurde als bester Scorer und wertvollster Spieler ausgezeichnet
Advertisement
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Connor McDavid hat bei der Vergabe der NHL-Awards groß abgeräumt. Der kanadische Eishockey-Stürmer, in der NHL bei den Edmonton Oilers Teamkollege von Nationalspieler Leon Draisaitl, bekam die Art Ross Trophy für den besten Scorer und die Hart Trophy für den wertvollsten Spieler der Saison (MVP).

McDavid (20) beendete die Hauptrunde mit 100 Scorerpunkten (30 Tore, 70 Assists). Der Center lief in allen 82 Spielen der regular season auf. Edmonton scheiterte bei seiner ersten Play-off-Teilnahme seit der Saison 2005/06 im Viertelfinale an den Anaheim Ducks (3:4).

Die Maurice Richard Trophy für den besten Torschützen erhielt Stanley-Cup-Sieger Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins, der Kanadier erzielte 44 Treffer. Der Preis für den besten Torhüter wurde zum zweiten Mal nach 2013 an den Russen Sergej Bobrowski (Columbus Blue Jackets) vergeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung