Johansen vs. Kesler: "Verstehe das nicht"

Von Ben Barthmann
Dienstag, 16.05.2017 | 12:00 Uhr
Ryan Johansen und Ryan Kesler liefern sich nicht nur auf dem Eis ein heißes Duell
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die Finals der Western Conference zwischen den Nashville Predators und den Anaheim Ducks erhalten zusätzliche Brisanz. Ryan Johansen und Ryan Kesler lieferten sich eine verbale zweite Runde.

Das zweite Spiel der Finals ging an die Ducks. Sichtlich unzufrieden damit zeigte sich Johansen im Anschluss an die Partie. Er hatte sich auf dem Eis mehrfach mit Gegenüber Kesler in die Haare bekommen. "Das bläst mir den Kopf weg. Ich weiß nicht, was in seinem Hirn vorgeht", so Johansen.

Er beschwerte sich über die harte Herangehensweise des Spielers aus Nashville: "Seine Familie und seine Freunde sehen ihn spielen. Ich weiß nicht, wie man für so jemanden jubeln kann. Es macht keinen Sinn, wie er dieses Spiel spielt."

Mehrfach waren Johansen und Kesler aneinander geraten. Einem verbalen Austausch folgten harte Tacklings, ein Ellbogen Richtung Gesicht oder ein High-Stick gegen Kesler. "Ich habe hart gespielt. Ganz offensichtlich mag er das nicht", präsentierte Kesler seine Sicht der Dinge.

Die NHL-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung