NHL: Anaheim Ducks kassieren gegen Nashville Predators die zweite Niederlage

Anaheim mit Niederlage gegen Nashville

SID
Mittwoch, 17.05.2017 | 08:06 Uhr
Roman Josi steuerte einen Treffer zum Sieg bei
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics

Die Anaheim Ducks haben im Kampf um den Einzug ins Stanley-Cup-Finale der NHL einen Rückschlag erlitten. Die erneut ohne Nationalspieler Korbinian Holzer angetretenen Kalifornier verloren in der Nacht zu Mittwoch bei den Nashville Predators 1:2.

Damit liegen sie auch in der "best-of-seven"-Halbfinalserie mit 1:2 zurück.

Die Treffer für die heimstarken Predators, die in den diesjährigen Playoffs noch keine Partie zu Hause verloren haben, erzielten der Schweizer Verteidiger Roman Josi (58.) und Filip Forsberg (44.). Anaheim war durch einen Treffer von Corey Perry (36.) in Führung gegangen, hatte insgesamt aber große Probleme gegen die starke Defensive der Hausherren.

Die NHL-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung