Anaheim mit Niederlage gegen Nashville

SID
Mittwoch, 17.05.2017 | 08:06 Uhr
Roman Josi steuerte einen Treffer zum Sieg bei
Advertisement
NBA
Live
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Die Anaheim Ducks haben im Kampf um den Einzug ins Stanley-Cup-Finale der NHL einen Rückschlag erlitten. Die erneut ohne Nationalspieler Korbinian Holzer angetretenen Kalifornier verloren in der Nacht zu Mittwoch bei den Nashville Predators 1:2.

Damit liegen sie auch in der "best-of-seven"-Halbfinalserie mit 1:2 zurück.

Die Treffer für die heimstarken Predators, die in den diesjährigen Playoffs noch keine Partie zu Hause verloren haben, erzielten der Schweizer Verteidiger Roman Josi (58.) und Filip Forsberg (44.). Anaheim war durch einen Treffer von Corey Perry (36.) in Führung gegangen, hatte insgesamt aber große Probleme gegen die starke Defensive der Hausherren.

Die NHL-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung