NHL: Lindy Ruff bekommt nach enttäuschendem Jahr keinen neuen Vertrag in Dallas

Dallas Stars trennen sich von Trainer Ruff

SID
Sonntag, 09.04.2017 | 22:34 Uhr
Lindy Ruff bekommt keine Vertragsverlängerung bei den Dallas Stars
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles

Die Dallas Stars haben sich nach dem enttäuschenden Abschneiden in der NHL von Trainer Lindy Ruff getrennt. Der auslaufende Vertrag des 57-jährigen Kanadiers wird nicht verlängert, dies gab der Klub nach dem letzten Hauptrundenspiel bekannt.

Dallas, Stanley-Cup-Sieger von 1999, hatte die Playoffs mit nur 34 Siegen klar verpasst. Unter Ruff war die Franchise zweimal in vier Jahren in der Meisterrunde dabei. Mit der Suche nach einem neuen Headcoach wollen die Stars zeitnah beginnen.

Alle News zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung