Bergeron spielte ganze Saison mit Hernie

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 26.04.2017 | 10:57 Uhr
Patrice Bergeron steckte in dieser Saison einiges weg
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Magic @ 76ers
NHL
Oilers @ Kings
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
NBA
Raptors @ Wizards
NHL
Blues @ Stars
NBA
Celtics @ Rockets
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Thunder
NBA
Rockets @ Bucks

Die Saison der Boston Bruins ist beendet, Vize-Kapitän Patrice Bergeron kann sich endlich um seine Gesundheit kümmern. Der Center spielte lange mit einer Hernie.

"Es ist definitiv etwas, was mich genervt hat", stellte Bergeron fest. Er habe sich die Verletzung wohl in der Offseason im Training zugezogen oder aber, so vermutet er, bei der Weltmeisterschaft mit Kanada im September. So oder so spielte Bergeron die Saison bis zum Schluss.

Erlebe die NHL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nun geht es wohl unter das Messer. Bergeron beendete die Saison mit 21 Toren und 32 Assists in 79 Spielen. Als Hernie wird der Austritt von Eingeweiden aus der Bauchhöhle durch eine, in diesem Fall wohl erworbene, Lücke in den tragenden Bauchwandschichten bezeichnet.

Alles zur NHL

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung