Boston Bruins: Vize-Kapitän Patrice Bergeron die ganze Saison verletzt

Bergeron spielte ganze Saison mit Hernie

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 26.04.2017 | 10:57 Uhr
Patrice Bergeron steckte in dieser Saison einiges weg
Advertisement
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Die Saison der Boston Bruins ist beendet, Vize-Kapitän Patrice Bergeron kann sich endlich um seine Gesundheit kümmern. Der Center spielte lange mit einer Hernie.

"Es ist definitiv etwas, was mich genervt hat", stellte Bergeron fest. Er habe sich die Verletzung wohl in der Offseason im Training zugezogen oder aber, so vermutet er, bei der Weltmeisterschaft mit Kanada im September. So oder so spielte Bergeron die Saison bis zum Schluss.

Erlebe die NHL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nun geht es wohl unter das Messer. Bergeron beendete die Saison mit 21 Toren und 32 Assists in 79 Spielen. Als Hernie wird der Austritt von Eingeweiden aus der Bauchhöhle durch eine, in diesem Fall wohl erworbene, Lücke in den tragenden Bauchwandschichten bezeichnet.

Alles zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung