Sonntag, 05.03.2017

NHL-Roundup

Draisaitl rückt Bundestrainer auf die Pelle

Die Edmonton Oilers haben die Detroit Red Wings geschlagen. Leon Draisaitl verbuchte dabei einen weiteren Scorerpunkt und kommt Marco Sturms Bestmarke immer näher. Die Montreal Canadiens feierten den fünften Sieg in Serie, die Washington Capitals mussten zittern.

Edmonton Oilers (35-22-8, 78 Pts) - Detroit Red Wings (25-27-11, 61 Pts) 4:3 BOXSCORE

  • Die Bestmarke von Bundestrainer Marco Sturm für NHL-Scorerpunkte eines deutschen Spielers in einer Saison wackelt immer mehr. Leon Draisaitl (17:12 Minuten Eiszeit) lieferte den Assist zum zwischenzeitlichen 4:2 durch Patrick Maroon und verbuchte damit seine 32. Vorlage. Der Oilers-Center steht bei insgesamt 55 Scorerpunkten, es fehlen auf Sturm (59) also nur noch vier.
  • Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
  • Beste Scorer Edmontons gegen Detroit waren Connor McDavid (1 Tor, 1 Assist) und Adam Larsson (2 Assists). Auf Seiten der Red Wings kamen Dylan Larkin (1 Tor, 1 Assist) und Henrik Zetterberg (2 Assists) auf jeweils zwei Scorerpunkte.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • Die Oilers belegen mit 78 Punkten Rang vier im Westen. Detroit belegt in der Eastern Conference den vorletzten Platz.

New York Rangers (41-22-2, 84 Pts) - Montreal Canadiens (37-21-8, 82 Pts) 1:4 BOXSCORE

  • Fünfter Sieg in Folge für die Canadiens - und das ganz souverän! Shea Weber (13.) erzielte die Führung, im zweiten Drittel sorgten Artturi Lehkonen (29.) und Andrew Shaw (39.) für klare Verhältnisse. Chris Kreider (42.) verkürzte, Jordie Benn (47.) traf zum 4:1-Endstand.
  • Montreals Goalie Carey Price zeigte mit 26 Saves eine starke Vorstellung. Sein Gegenüber Henrik Lundqvist kam auf 31 Saves.
Die Superstars aus NHL, NFL und NBA gibt's live und auf Abruf auf DAZN

Washington Capitals (44-13-7, 95 Pts) - Philadelphia Flyers (30-26-8, 68 Pts) 2:1 OT BOXSCORE

  • Das beste Team der Liga schnappte sich den fünften Sieg in den vergangenen sechs Spielen. Nach 3:25 Minuten in der Overtime war es Nicklas Bäckström, der den Gastgebern den Sieg sicherte.
  • In der regulären Spielzeit brachte Sean Couturier (42.) Philadelphia in Führung. Diese wurde durch Dmitry Orlov (43.) postwendend ausgeglichen. Washingtons Goalie Braden Holtby überzeugte mit 30 Saves.

Boston Bruins (34-25-6, 74 Pts) - New Jersey Devils (25-27-12, 62 Pts) 3:2 BOXSCORE

Buffalo Sabres (27-26-12, 66 Pts) - Tampa Bay Lightning (30-26-8, 68 Pts) 1:2 SO BOXSCORE

Ottawa Senators (35-22-6, 76 Pts) - Columbus Blue Jackets (40-17-6, 86 Pts) 3:2 BOXSCORE

Florida Panthers (29-24-11, 69 Pts) - Dallas Stars (26-29-10, 62 Pts) 1:2 BOXSCORE

Winnipeg Jets (30-30-6, 66 Pts) - Colorado Avalanche (17-43-3, 37 Pts) 6:1 BOXSCORE

Nashville Predators (32-24-9, 73 Pts) - Chicago Blackhawks (42-18-5, 89 Pts) 3:5 BOXSCORE

Los Angeles Kings (31-28-6, 68 Pts) - Vancouver Canucks (27-30-7, 61 Pts) 3:4 BOXSCORE

Die NHL im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Ottawa konnte die Serie ins Game 7 schicken

Penguins vergeben Matchball und müssen ins Game 7

Ryan Johansen verletzte sich schwer gegen die Anaheim Ducks

Not-Operation bei Nashvilles Johansen

Anaheim Ducks unterliegen den Nashville Predators 1:3

Playoffs: Anaheim steht vor dem Aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.