Montag, 13.03.2017

NHL-Roundup

Pleitenserie der Caps geht weiter

Kein guter Sonntag für die Deutschen in der NHL. Während Leon Draisaitl mit seinen Edmonton Oilers daheim gegen die Montreal Canadiens klar besiegt wurde, war Philipp Grubauer bei der abermaligen Pleite seiner Washington Capitals nur Zuschauer.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Edmonton Oilers (35-24-9, 79 Pts) - Montreal Canadiens (39-22-8, 86 Pts) 1:4 BOXSCORE

  • Paul Byron und Max Pacioretty waren nicht zu halten. Beide kamen auf zwei Tore, Byron legte zudem noch eines der Tore seines Wingers auf.
  • Leon Draisaitl stand 20:38 Minuten auf dem Eis. kam dabei auf ein +/- von -3. Außerdem gab er nur einen Schuss aufs Tor ab.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Anaheim Ducks (30-23-10, 82 Pts) - Washington Capitals (44-17-7, 95 Pts) 5:2 BOXSCORE

  • Corey Perry war mit drei Scorerpunkten der beste Mann auf dem Eis. Neben zwei Toren gelang ihm ein Assist. Er steht damit bei 14 Saisontoren.
  • Für die Caps geht die Pleitenserie weiter. Die Niederlage in Kalifornien war bereits die vierte nacheinander.

Chicago Blackhawks (43-20-5, 91 Pts) - Minnesota Wild (43-18-6, 92 Pts) 4:2 BOXSCORE

Detroit Red Wings (26-30-11, 63 Pts) - New York Rangers (44-23-2, 90 Pts) 1:4 BOXSCORE

San Jose Sharks (41-20-7, 89 Pts) - Dallas Stars (27-31-10, 64 Pts) 5:1 BOXSCORE

Die NHL im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Ottawa konnte die Serie ins Game 7 schicken

Penguins vergeben Matchball und müssen ins Game 7

Ryan Johansen verletzte sich schwer gegen die Anaheim Ducks

Not-Operation bei Nashvilles Johansen

Anaheim Ducks unterliegen den Nashville Predators 1:3

Playoffs: Anaheim steht vor dem Aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.