NHL

Schiri-Attacke! Vermette lange gesperrt

Von Ben Barthmann
Antoine Vermette wurde nach einer Schiri-Attacke lange gesperrt

Die Anaheim Ducks müssen in ihren nächsten zehn Spielen auf Antoine Vermette verzichten. Der Center wurde gesperrt, nachdem er einen Unparteiischen attackiert hatte.

Im Spiel gegen die Minnesota Wild hatte Vermette dem Unparteiischen Shandor Alphonso seinen Stock in den Rücken gerammt, nachdem er einen Faceoff mit Mikko Koivu verloren hatte. Mit der Sperre einher geht für den Spieler auch eine Strafe von mehr als 97.000 Dollar.

Die Ducks und Vermette können gegen die Strafe noch Einspruch einlegen. Sollte Vermette dagegen die Strafe direkt antreten, wäre er am 12. März wieder verfügbar. Dann geht es für die Ducks gegen die Washington Capitals. Vorerst wird Corey Tropp für den Gesperrten einspringen.

Antoine Vermette im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung