Shutout! Der Greiss ist heiß

Von SPOX
Freitag, 24.02.2017 | 07:36 Uhr
Thomas Greiss hielt seinen Kasten beim Islanders-Sieg in Montreal sauber
Advertisement
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die New York Islanders haben einen Sieg gefeiert, Thomas Greiss hält dabei seinen Kasten sauber. Tobias Rieder schafft es in die Scorerliste, seine Arizona Coyotes unterliegen trotzdem. Außerdem: Boston erzielt zwei Empty-Net-Goals, Forsberg und Kane schnüren Dreierpacks.

Montreal Canadiens (32-21-8, 72 Pts) - New York Islanders (29-21-10, 68 Pts) 0:3 BOXSCORE

  • Der Greiss ist heiß? Jesus Greiss Superstar? Die Medien dürften sich wieder einmal etwas einfallen lassen. Thomas Greiss spielte nämlich groß auf. Der Goalie aus Füssen schaffte mit 24 Saves seinen dritten Shutout in dieser Saison. Respekt!
  • Direkt nach der Partie wurde dennoch erst einmal Anthony Beauvillier gefeiert. Der 19-Jährige stammt aus Quebec und schenkte vor den Augen seiner Familie und zahlreichen Freunden den Canadiens in der 6. Minute das 1:0 ein. Zudem trafen Anders Lee (26.) und John Tavares (60.) per Empty-Net-Goal.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • Und was war mit Dennis Seidenberg? Der Islanders-Verteidiger zeigte ebenfalls eine starke Performance, erhielt 21:25 Minuten Eiszeit und gab einen Torschuss ab. Während New York nach dem dritten Sieg in Serie Platz sieben im Osten belegt, setzte es für Montreal (Rang fünf) die vierte Pleite in den vergangenen fünf Partien.

Chicago Blackhawks (38-18-5, 81 Pts) - Arizona Coyotes (21-31-7, 49 Pts) 6:3 BOXSCORE

  • Im ersten Drittel konnten die Coyotes das wilde Scheibenschießen noch mitgehen - es stand 3:3. Doch Michal Rozsival (23.) und Patrick Kane (33.) stellten im zweiten Abschnitt die Weichen für die Blackhawks auf Sieg. Apropos Kane: Chicagos Right Wing glänzte mit insgesamt drei Buden.
  • Bitter aus Sicht der Gäste: Arizona machte seine Sache offensiv nicht schlecht, was auch die Überlegenheit in Sachen Torschüsse (37:29) beweist. Allerdings war Goalie Corey Crawford (34 Saves) meist hellwach. Zudem war die Defensive der Truppe aus Glendale teilweise ziemlich wild.
  • Coyotes-Center Tobias Rieder verbuchte den Assist zum zwischenzeitlichen 3:3 durch Radim Vrbata und steht nun bei insgesamt 13 Treffern und 12 Assists. Er stand 16:15 Minuten auf dem Eis und gab einen Torschuss ab.

Los Angeles Kings (29-27-4, 62 Pts) - Boston Bruins (31-24-6, 68 Pts) 1:4 BOXSCORE

  • Bis 62 Sekunden vor dem Ende war die Partie spannend, Boston führte lediglich mit 2:1. Als die Kings aber alles auf eine Karte setzten, kassierten sie zwei Empty-Net-Goals durch Dominic Moore und David Krejci.

Nashville Predators (29-22-9, 67 Pts) - Colorado Avalanche (16-40-3, 35 Pts) 4:2 BOXSCORE

  • Ganz kurz das Wichtigste vom Spiel in Tennessee: Predators-Center Filip Forsberg erledigte das mieseste Team der Liga mit einem Dreierpack quasi im Alleingang.

Toronto Maple Leafs (28-20-12, 68 Pts) - New York Rangers (39-19-2, 80 Pts) 1:2 SO BOXSCORE

  • Im Penaltyschießen trafen Mats Zuccarello und Mika Zibanejad für die Rangers, Auston Matthews verwandelte für Toronto. Beide Keeper spielten stark: Henrik Lundqvist hielt zwei Mal im Shootout und kam auf insgesamt 32 Saves. Sein Gegenüber Frederik Andersen verbuchte 37 Saves.

Tampa Bay Lightning (27-25-8, 62 Pts) - Calgary Flames (31-26-4, 66 Pts) 2:3 BOXSCORE

  • Dougie Hamilton sicherte Calgary mit drei Scorerpunkten (1 Tor, 2 Assists) den Sieg. Sein Teamkollege Sean Monahan erzielte sein 100. Tor in der NHL.

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung