Coyotes feiern Sieg - Kühnhackl nur Zuschauer

Von SPOX
Sonntag, 05.02.2017 | 08:55 Uhr
Tobias Rieder und die Arizona Coyotes hatten allen Grund zur Freude
Advertisement
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die Arizona Coyotes und Tobias Rieder haben gegen die San Jose Sharks einen knappen Sieg eingefahren. Auch die Pittsburgh Penguins durften jubeln, Tom Kühnhackl blieb allerdings nur die Rolle als Zuschauer. Korbinian Holzer und Thomas Greiss kamen nicht zum Einsatz.

San Jose Sharks (33-17-3, 69 Pts) - Arizona Coyotes (17-28-6, 40 Pts) 2:3 SO BOXSCORE

  • Mike Smith, Ladies and Gentlemen! 38 Saves standen für den Goalie der Coyotes am Ende zu Buche. Smith war somit der Grund, warum die Gäste aus Arizona nicht nur die Overtime und im Anschluss das Shootout erreichen, sondern auch mit einem Sieg in der Tasche die Heimreise antreten durften.
  • Während Arizonas Brendan Perlini und Radim Vrbata im Shootout nichts anbrennen ließen, konnte Smith die Versuche von Patrick Marleau und Joe Pavelski abwehren. Der Treffer von Logan Couture konnte somit nichts mehr an der Niederlage der Sharks ändern.
  • In der regulären Spielzeit hatten zudem Shane Doan und Ryan White für die Coyotes, die das erste Team der laufenden Saison sind, die die Sharks gleich dreimal bezwingen konnten, getroffen, Brendan Dillon und Couture ließen die Fans der Hausherren hoffen.
  • Tobias Rieder stand 16:09 Minuten auf dem Eis und feuerte in dieser Zeit vier Schüsse auf den Kasten von Sharks-Goalie Martin Jones (26 Saves) ab.

St. Louis Blues (25-22-5, 55 Pts) - Pittsburgh Penguins (33-13-5, 71 Pts) 1:4 BOXSCORE

  • Sidney Crosby, der zwei Treffer verbuchen konnte, Kris Letang und Justin Schultz sorgten im Scottrade Center in Saint Louis für unzufriedene Gesichter. Das Tor von Patrik Berglund konnte daran nur für wenige Augenblicke etwas ändern.
  • Die Truppe aus Pittsburgh, bei der Goalie Marc-Andre Fleury 22 Schüsse abwehren konnte, konnte zudem eine beeindruckende Serie ausbauen: In den letzten 21 Spiele, in denen Crosby und Co. nach zwei Dritteln in Führung lagen, blieben die Pens ungeschlagen.
  • Tom Kühnhackl kam beim Sieg Pittsburghs nicht zum Einsatz.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

New York Islanders (22-18-10, 54 Pts) - Carolina Hurricanes (24-20-7, 55 Pts) 4:5 OT BOXSCORE

  • Kein Greiss, keine Party! Ohne den deutschen Schlussmann zeigten die Islanders zwar eine starke Leistung und hatten mit 37 Torschüssen klar die Oberhand, am Ende standen die Hausherren allerdings dennoch mit leeren Händen da.
  • Ron Hainsey sorgte mit seinem Treffer in der Overtime dafür, dass es im Barclays Center äußerst still wurde.
  • Dennis Seidenberg bekam bei der Pleite der Isles 20:09 Minuten Eiszeit und konnte in dieser Zeit einen Assist beisteuern.

Tampa Bay Lightning (23-24-6, 52 Pts) - Anaheim Ducks (28-16-10, 66 Pts) 3:2 SO BOXSCORE

  • Korbinian Holzer stand bei der Niederlage der Ducks nicht auf dem Eis.

Montreal Canadiens (30-16-7, 67 Pts) - Washington Capitals (35-11-6, 76 Pts) 2:3 BOXSCORE

Philadelphia Flyers (26-20-7, 59 Pts) - Los Angeles Kings (27-21-4, 58 Pts) 0:1 OT BOXSCORE

Colorado Avalanche (14-33-2, 30 Pts) - Winnipeg Jets (25-26-4, 54 Pts) 5:2 BOXSCORE

Boston Bruins (26-23-6, 58 Pts) - Toronto Maple Leafs (24-17-9, 57 Pts) 5:6 BOXSCORE

Buffalo Sabres (21-20-10, 52 Pts) - Ottawa Senators (27-17-6, 60 Pts) 0:4 BOXSCORE

Columbus Blue Jackets (33-13-5, 71 Pts) - New Jersey Devils (22-21-10, 54 Pts) 1:5 BOXSCORE

Nashville Predators (25-19-8, 58 Pts) - Detroit Red Wings (22-21-9, 53 Pts) 0:1 BOXSCORE

Dallas Stars (21-22-10, 52 Pts) - Chicago Blackhawks (32-17-5, 69 Pts) 3:5 BOXSCORE

Vancouver Canucks (23-23-6, 52 Pts) - Minnesota Wild (34-12-5, 73 Pts) 3:6 BOXSCORE

Die NHL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung