Wettschießen in Washington - Kings mit Shutout

Von SPOX
Donnerstag, 02.02.2017 | 08:07 Uhr
Braden Holtby durften mit Washington jubeln
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets

Die Washington Capitals haben gegen die Boston Bruins einen Heimsieg eingefahren. In Los Angeles ließen die Kings gegen die Colorado Avalanche nichts anbrennen, Peter Budaj durfte sich über einen Shutout-Erfolg freuen. Auch die Calgary Flames hatten allen Grund zur Freude.

Washington Capitals (34-11-6, 74 Pts) - Boston Bruins (26-22-6, 58 Pts) 5:3 BOXSCORE

  • Ausverkauftes Haus, fünf Buden der Capitals und ein starker Braden Holtby: Die Fans durften sich in Washington nach der Schlusssirene über einen wichtigen Sieg freuen.
  • Die Art und Weise dürfte Capitals-Coach Barry Trotz allerdings nur bedingt gefallen haben. Während die Hausherren nur 22 Schüsse verbuchen konnten, brachte es Boston auf 33 Versuche. Immer wieder scheiterten die Gäste allerdings am starken Holtby (30 Saves).
  • Während der Goalie seinem Team den Rücken weitestgehend freihalten konnte, ließen es am anderen Ende des Eises T.J. Oshie, Nicklas Backstrom, Alex Ovechkin, Brett Connolly und Evgeny Kuznetsov gleich fünfmal klingeln.
  • Zwar fanden Brad Marchand, der im ersten sowie im zweiten Drittel erfolgreich war, und David Krejci einen Weg vorbei an Holtby. Letztlich konnten beide Akteure an der Niederlage der Bruins allerdings nichts ändern.
  • Philipp Grubauer kam bei Washington nicht zum Einsatz.

Los Angeles Kings (26-21-4, 56 Pts) - Colorado Avalanche (13-33-2, 28 Pts) 5:0 BOXSCORE

  • Dominanz? Dominanz! Die Kings ließen im STAPLES Center absolut nichts anbrennen. Stolze 40 Schüsse feuerten die Hausherren auf den Kasten der Gäste ab, fünf davon fanden ihren Weg ins Ziel.
  • Marian Gaborik und ein Doppelpack von Jeff Carter sorgten bereits im ersten Drittel für klare Verhältnisse. Dustin Brown und Dwight King machten im Schlussabschnitt den 5:0-Endstand perfekt.
  • Für Kings-Goalie Peter Budaj (22 Saves) war es der 17. Shutout seiner Karriere.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Calgary Flames (26-24-3, 55 Pts) - Minnesota Wild (33-12-5, 71 Pts) 5:1 BOXSCORE

Die NHL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung