NHL

Siegtor! Draisaitl mit Overtime-Kracher

Von SPOX
Leon Draisaitl erzielte den umjubelten Siegtreffer

Mit seinem umjubelten Treffer in der Overtime hat Leon Draisaitl den Edmonton Oilers in der NHL den Sieg gegen die Anaheim Ducks beschert. Korbinian Holzer kam bei den Gästen nicht zum Einsatz. Tobias Rieder und die Arizona Coyotes scheiterten denkbar knapp. Tom Kühnhackl durfte bei den Pittsburg Penguins gar nicht erst ran.

Edmonton Oilers (14-10-2, 30 Pts) - Anaheim Ducks (12-8-5, 29 Pts) 3:2 OT BOXSCORE

  • Youngster Leon Draisaitl beendete mit seinem umjubelten Overtime-Tor eine drei Siege andauernde Serie der Gäste. Korbinian Holzer verfolgte das für seine Ducks so bittere Gegentor nach 3:16 Minuten in der Verlängerung nur von der Tribühne. Der Verteidiger wurde für das Spiel nicht nominiert.
  • Für den DEB-Crack war es das siebte Tor und der 13. Scorerpunkt in den vergangenen zehn Partien. Insgesamt steht der 21-Jährige bei zehn Saisontoren. Ein Extra-Lob gab es von Trainer Todd McLellan:"Es wird viel über Connor McDavid gesprochen - zurecht - aber mit Leon sehen wir immer mehr einen weiteren jungen Spieler, der sich zum Go-To-Guy entwickelt."
  • Die weiteren Oilers-Treffer erzielten Drake Caggiula und Ryan Nugent-Hopkins. Für Edmonton war es nach einer kleinen Niederlagenserie bereits der zweite Sieg in Folge, in der Pacific Division liegen die Oilers auf dem zweiten Platz hinter den San Jose Sharks.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Arizona Coyotes (8-11-4, 20 Pts) - Columbus Blue Jackets (14-5-4, 32 Pts) 2:3 BOXSCORE

  • Die Coyotes um Angreifer Tobias Rieder mussten sich den Blue Jackets denkbar knapp mit 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben.
  • Rieder stand rund 20 Minuten auf dem Eis und musste mitansehen, wie sein Goalie Smith von Columbus torpediert wurde. 60 Schüsse flogen auf das Gehäuse - Franchiserekord für die Blue Jackets.
  • Dennoch musste Columbus bis zum Schluss bibbern, weil sie 47 Schüsse am Stück vergaben und lange einem Rückstand hinterher liefen. Erst knapp zwei Minuten vor dem Ende erzielte Alexander Wennberg den Ausgleich.
  • Rieders Arizona liegt mit 20 Punkten auf dem vorletzten Platz der Western Conference.

Buffalo Sabres (9-10-5, 23 Pts) - Boston Bruins (14-10-1, 29 Pts) 1:2 BOXSCORE

New York Rangers (17-8-1, 35 Pts) - Carolina Hurricanes (9-10-5, 23 Pts) 4:2 BOXSCORE

Philadelphia Flyers (13-10-3, 29 Pts) - Chicago Blackhawks (16-7-3, 35 Pts) 3:1 BOXSCORE

Nashville Predators (11-8-4, 26 Pts) - New Jersey Devils (11-7-6, 28 Pts) 4:5 BOXSCORE

Vancouver Canucks (11-12-2, 24 Pts) - Toronto Maple Leafs (10-9-5, 25 Pts) 3:2 SO BOXSCORE

St. Louis Blues (14-7-4, 32 Pts) - Winnipeg Jets (12-13-2, 26 Pts) 2:3 OT BOXSCORE

Ottawa Senators (15-8-2, 32 Pts) - Florida Panthers (12-11-2, 26 Pts)2:0 BOXSCORE

Tampa Bay Lightning (14-11-1, 29 Pts) - Washington Capitals (13-7-3, 29 Pts) 2:1 SO BOXSCORE

Pittsburgh Penguins (15-7-3, 33 Pts) - Detroit Red Wings (11-11-3, 25 Pts) 5:3 BOXSCORE

Colorado Avalanche (9-13-1, 19 Pts) - Dallas Stars (10-10-6, 26 Pts) 0:3 BOXSCORE

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung