Freitag, 18.11.2016

NHL-Roundup

Negativserie der Oilers geht weiter

Die Edmonton Oilers verlieren das nächste Spiel, Leon Draisaitl kann seiner Mannschaft nur bedingt helfen. Den St. Louis Blues gelingt gegen die San Jose Sharks eine kleine Revanche, während die Buffalo Sabres gegen Tampa Bay Lightning mal wieder mit der eigenen Offensive hadern.

St. Louis Blues (9-6-3, 21 Pts) - San Jose Sharks (9-8-0, 18 Pts) 3:2 Boxscore

  • Mit dem Sieg ist den Blues immerhin eine kleine Revanche gegen die Sharks geglückt. In der Vorsaison hat sich San Jose im Western Conference Final nach sechs Spielen durchgesetzt.
  • Jaden Schwartz war mit seinem Doppelpack der Mann des Abends. "Wir erinnern uns noch alle an letztes Jahr. Du willst nicht zurückschauen, diesmal ist es ein besonders guter Sieg für uns", sagte er anschließend.
  • Für die Blues war es der dritte Sieg in Folge. Die Sharks gingen zum zweiten Mal nacheinander als Verlierer vom Eis.
  • Eine Premiere gab es für Kevin Labanc: Der 20-jährige Sharks-Akteur erzielte sein erstes NHL-Tor. Nur genutzt hat es am Ende wenig.

Buffalo Sabres (5-8-4, 14 Pts) - Tampa Bay Lightning (11-6-1, 23 Pts) 1:4 Boxscore

  • Kapitän Steven Stamkos fehlt Lightning wegen eines Bänderrisses im rechten Knie. Ließ sich die Mannschaft davon beeindrucken? Nix da! Mit einem starken Ben Bishop (32 Saves) und einer guten Offensive holte Tampa Bay den dritten Sieg in Folge.
  • Doch auch die Sabres sind geplagt von Verletzungen (Ryan O'Reilly, Jack Eichel, Zach Bogosian, Dmitry Kulikov), vor allem der Angriff leidet darunter. In den letzten sechs Spielen schoss Buffalo nur sechs Tore. Entsprechend bedient war Evander Kane: "Das muss ein Witz sein. Wenn man gegen uns zwei Tore schießt, reicht das zum Sieg. Das muss aufhören!"
  • Trend

    Welches Team sichert sich in der Saison 2016/17 den Stanley Cup?

    Pittsburgh Penguins
    Washington Capitals
    San Jose Sharks
    Tampa Bay Lightning
    Chicago Blackhawks
    ein anderes Team
  • Der Moment des Spiels: Nach gut drei Minuten im zweiten Abschnitt nahm Bishop den Puck hinter sein Tor, ehe er einen unerklärlichen Pass durch die Mitte spielte. Der Puck fand den Weg direkt zu Kyle Okposo, der sofort auf das leere Tor schoss. Doch Bishop reagierte blitzschnell, tauchte vor dem Netz ab und parierte bärenstark.

Los Angeles Kings (8-9-1, 17 Pts) - Edmonton Oilers (9-8-1, 19 Pts) 4:2 Boxscore

  • Darnell Nurse und Oscar Klefbom schossen nach 3:44 bzw. 8:32 Minuten im zweiten Drittel den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Oilers. Genutzt hat es nur nichts: Jeff Carter erzielte nur wenige Sekunden später die erneute Führung für die Kings. Devin Setoguchi legte im Schlussdrittel noch einen drauf.
  • Nachdem Leon Draisaitl im letzten Spiel für Edmonton noch getroffen hatte, erzielte er immerhin einen Assist. Genutzt hat es nichts: Es war die fünfte Niederlage in Serie für die Oilers.
  • Edmonton-Goalie Jonas Gustavsson parierte 21 Schüsse, Peter Budaj verbuchte 26 Saves.

Toronto Maple Leafs (8-6-3, 19 Pts) - Florida Panthers (8-8-1, 17 Pts) 6:1 Boxscore

Ottawa Senators (10-6-1, 21 Pts) - Nashville Predators (7-6-3, 17 Pts) 1:5 Boxscore

Minnesota Wild (9-6-1, 19 Pts) - Boston Bruins (10-7-0, 20 Pts) 0:1 Boxscore

Dallas Stars (7-6-5, 19 Pts) - Colorado Avalanche (7-9-0, 14 Pts) 3:2 Boxscore

Vancouver Canucks (7-10-1, 15 Pts) - Arizona Coyotes (5-9-2, 12 Pts) 3:2 OT Boxscore

Anaheim Ducks (9-6-3, 21 Pts) - New Jersey Devils (9-4-3, 21 Pts) 3:2 Boxscore

Philadelphia Flyers (8-7-3, 19 Pts) - Winnipeg Jets (9-8-2, 20 Pts) 5:2 Boxscore

Die NHL im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.