NHL-Roundup vom 04.11.2016

Rangers ringen Draisaitls Oilers nieder

Von SPOX
Freitag, 04.11.2016 | 09:21 Uhr
Darnell Nurse von den Edmonton Oilers und Nick Holden von den New York Rangers lieferten sich einen kleinen Fight
Advertisement
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Die New York Rangers haben in der NHL am 4. November gegen die Edmonton Oilers einen Sieg eingefahren, Leon Draisaitl erwischte einen ordentlichen Tag. Die Pittsburgh Penguins mussten sich den L.A. Kings nach Overtime geschlagen geben.

New York Rangers (8-3-0, 16 pts) - Edmonton Oilers (7-3-1, 15 pts) 5:3 BOXSCORE

  • Kevin Hayes, J.T. Miller, Michael Grabner. Mehr brauchen die Rangers eigentlich nicht! Drei Tore und vier Assists sammelten die drei gegen die Oilers. Die Rangers sind mit 4,09 Toren pro Spiel die offensiv erfolgreichste Franchise der Liga.
  • Matchwinner durfte sich Rick Nash nennen. 1:21 Minuten vor dem Ende traf er mit seinem 399. Tor in der NHL zur ersten Rangers-Führung der Partie. Zuvor hatten Ryan Nugent-Hopkins per Power Play, Patrick Maroon und Adam Larsson die Führungen für die Oilers besorgt, die Hayes, Grabner und Jespoer Fast jeweils ausglichen
  • Leon Draisaitl stand 14:31 Minuten auf dem Eis und hatte am Ende ein +1-Rating. Im Mitteldrittel kassierte er eine Zwei-Minuten-Strafe für Hooking. Für die Oilers war es die dritte Niederlage (0-2-1) in Folge, nachdem sie die Saison mit einer 7-1-0-Bilanz gestartete hatten.
  • Edmontons Coach Todd McLellan absolvierte sein 632. Spiel an der NHL-Bande und überholte so Terry Crisp. McLellan steht jetzt allein auf Platz 50 der Liste der Trainer mit den meisten Spielen. Bis zum Spitzenreiter fehlen noch ein paar Matches. Scotty Bowman hat 2141 Spiele gecoacht.

Los Angeles Kings (5-6-0, 10 pts) - Pittsburgh Penguins (7-2-2, 16 pts) 3:2 OT BOXSCORE

  • Was ist mit den Kings los? Erst erzielt Los Angeles eine Woche lang kein Tor, dann hauen sie mal eben den amtierenden Stanley-Cup-Sieger vom Eis! Natürlich nur in der Overtime, in der regulären Spielzeit haben die Kings in dieser Saison noch kein einziges Spiel für sich entscheiden können. 0-6-0 lautet die Bilanz in der regulären Zeit, 5-0-0 in Overtimes.
  • Nicht mal Sidney Crosby konnte die Niederlage der Penguins verhindern, obwohl er sich alle Mühe gab. Der Kanadier erzielte das 1:0 für Pittsburgh und ermöglichte seinem Team die Overtime, indem er im Schlussdrittel den Rückstand ausglich.
  • Die Entscheidung besorgte Nic Dowd mit seinem zweiten NHL-Tor. Er lief allein auf Marc-Andre Fleury zu und brachte den Puck mit der Rückhand über die Linie. Neben Tanner Person bekam Alec Martinez einen Assist. Für Kings-Routinier Martinez war es der zweite der Partie.
  • Tom Kühnhackl musste das zweite Spiel in Folge zugucken. Coach Johnson setzte in der vierten Reihe erneut auf das physische Element mit Tom Sestito.

New York Islanders (4-6-1, 9 pts) - Philadelphia Flyers (6-5-1, 13 pts) 2:3 SO BOXSCORE

  • Aus Dennis Seidenberg wird ein echter Goalgetter! Der Deutsche erzielte bereits sein viertes Tor in elf Spielen. Für den Sieg reichte es trotzdem nicht.

Arizona Coyotes (4-6-0, 8 pts) - Nashville Predators (3-5-2, 8 pts) 3:2 SO BOXSCORE

  • Überraschung bei den Coyotes: Tobias Rieder wurde gescratched. Eine Lower-Body Injury aus dem letzten Spiel beendete seine Serie von 163 Einsätzen in Folge.

Buffalo Sabres (4-4-2, 10 pts) - Toronto Maple Leafs (4-4-3, 11 ) 2:1 BOXSCORE

Washington Capitals (7-2-1, 15 pts) - Winnipeg Jets (4-6-1, 9 pts) 4:3 OT BOXSCORE

Ottawa Senators (7-3-0, 14 pts) - Vancouver Canucks (4-6-1, 9 pts) 1:0 BOXSCORE

Tampa Bay Lightning (6-4-1, 13 pts) - Boston Bruins (6-4-0, 12 pts) 3:4 SO BOXSCORE

Florida Panthers (5-5-1, 11 pts) - New Jersey Devils (4-2-3, 11 pts) 4:3 OT BOXSCORE

Chicago Blackhawks (7-3-1, 15 pts) - Colorado Avalanche (4-5-0, 8 pts) 4:0 BOXSCORE

Dallas Stars (3-4-2, 8 pts) - St. Louis Blues (5-3-2, 12 pts) 6:2 BOXSCORE

San Jose Sharks (6-5-0, 12 pts) - Calgary Flames (5-6-1, 11 pts) 2:3 BOXSCORE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung