Donnerstag, 20.10.2016

P. K. Subbans Weggang von den Canadiens machte einen Fan wütend

Subban-Fan spendet 250.000 Dollar

P.K. Subban wurde in der Offseason von den Montreal Canadiens zu den Nashville Predators transferiert. Das machte einen Canadiens-Fan derart wütend, dass er seinem Unmut auf einer ganzen Seite einer Zeitung in Montreal Luft machte. Nun haben er und seine Frau der Stiftung des Verteidigers eine großzügige Spende zugesagt.

Dr. Charles Kowalsky und seine Frau werden dem Helping Hand Fonds von P.K. Subban 250.000 Dollar spenden. Das bestätigte der Arzt am Dienstag.

Erlebe die NHL live und auf Abruf auf DAZN

Zuvor drückte er in einer emotionalen Zeitungsannonce aus, wie begeistert er von Subban ist und wie wütend ihn sein Abgang macht. "Ich fühle Wut, Enttäuschung und Scham wegen der Art und Weise, wie das Canadiens-Management Subban behandelt hat", schrieb er unter anderem. Und weiter: "Du bist ein großartiges Vorbild für meine Kinder und ich werde dich bei den Montreal Canadiens vermissen."

Subban war in Montreal wegen seiner wohltätigen Ader beliebt. Unter anderem hat er dem Kinderkrankenhaus in Montreal eine Spende von 10 Millionen Dollar zugesagt.

Alle Infos zur NHL

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Gustav Nyquist von den Detroit Red Wings schlug Jared Spurgeon mit dem Schläger ins Gesicht

Nyquist-Sperre nach Schlag ins Gesicht

Olli Maatta steht mit den Pittsburgh Penguins derzeit auf Tabellenplatz zwei

Maatta fehlt den Penguins wochenlang

Antoine Vermette wurde nach einer Schiri-Attacke lange gesperrt

Schiri-Attacke! Eishockey-Rüpel lange gesperrt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.