NHL: Panthers arbeiten am Kader

Barrie und Kreider fordern Schlichtung

Von SPOX
Mittwoch, 06.07.2016 | 09:13 Uhr
Tyson Barrie (l.) ist einer von 24 Spielern, die eine Schlichtung beantragen
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks

Tyson Barrie und Chris Kreider haben bei der NHL eine Schlichtung beantragt. Beide konnten sich zuvor nicht mit ihren jeweiligen Klubs auf neue Vertragsmodalitäten einigen. Auch 22 weitere Spieler schlagen die gleiche Richtung ein. Die Florida Panthers konnten hingegen Reilly Smith und Vincent Trocheck binden. Darcy Kuemper bleibt zudem den Minnesota Wild erhalten.

Barrie und Kreider unter 24 Spielern, die Schlichtung beantragen: Tyson Barrie von den Colorado Avalanche sowie Chris Kreider von den New York Rangers gehören zum Kreis von 24 Spielern, die bei der NHL eine Schlichtung beantragt haben. Barrie, der in den letzten beiden Jahren insgesamt 102 Punkte für die Avalanche verbuchen konnte und zu den besten jungen Defensivakteuren der Liga gehört, konnte sich mit der Franchise aus Colorado zuvor nicht auf einen Langzeitvertrag einigen. Kreider schaffte es in New York ebenfalls nicht, mit den Verantwortlichen aus dem Big Apple auf einen Nenner zu kommen.

Panthers binden Smith und Trocheck: Die Florida Panthers treiben ihre Planungen für die kommende Saison voran. Die Franchise konnte sich mit Reilly Smith und Vincent Trocheck einigen. Smith unterschrieb einen Vertrag für fünf Jahre, der dem Right Wing rund 25 Millionen US-Dollar einbringen wird. Bei Trocheck griffen die Verantwortlichen noch etwas tiefer in die Tasche und zahlen 28,5 Millionen US-Dollar. Der Kontrakt des Centers ist allerdings auch auf sechs Spielzeiten ausgelegt. "Reilly ist für uns ein Schlüsselspieler, er ist unglaublich wichtig für das Team", lobte Panthers-GM Tom Rowe, der auch Trocheck eine "große Rolle in den kommenden Jahren" attestierte.

Wild sichern sich erneut Dienste von Kuemper: Darcy Kuemper wird auch im kommenden Jahr das Trikot der Minnesota Wild tragen. Die Franchise einigte sich mit dem 26-Jährigen auf einen Vertrag über ein Jahr, der Kuemper rund 1,55 Millionen US-Dollar einbringen wird. Der Goalie stand in den letzten vier Spielzeiten bei insgesamt 84 Spielen für die Wild auf dem Eis und brachte es dabei auf sieben Shutouts. Im kommenden Sommer hat Kuemper dann die Gelegenheit, als Unrestricted Free Agent seine Möglichkeiten auszuloten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung