Matthews als Nummer 1 nach Toronto

SID
Samstag, 25.06.2016 | 09:18 Uhr
Auston Matthews (M.) ist der erste Pick im Draft 2016
© getty
Advertisement
NHL
Live
Capitals @ Islanders
NBA
Live
Celtics @ Bulls
NFL
Patriots @ Dolphins
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics

Auston Matthews ist wie erwartet beim NHL-Draft von den Toronto Maple Leafs als Nummer eins ausgewählt worden. Der 18-jährige US-Amerikaner spielte zuletzt in der Schweiz bei den ZSC Lions und hat beim schlechtesten Team der abgelaufenen Saison gute Chancen, schon in der kommenden Saison eingesetzt zu werden.

Matthews gehörte auch zum Aufgebot der USA bei der Weltmeisterschaft in Moskau und war mit sechs Treffern bester Torschütze seines Teams.

Als zweites wählten die Winnipeg Jets den finnischen Flügelspieler Patrik Laine aus, der bei der WM zum MVP gewählt worden war. An Nummer drei gab es hingegen eine Überraschung: Die Columbus Blue Jackets entschieden sich für Pierre-Luc Dubois (Kanada) anstelle von Jesse Puljujarvi (Finnland), der nun für die Edmonton Oilers spielen darf.

Die Talentelotterie wird am Samstag fortgesetzt. Dann hat auch Manuel Wiederer (Deggendorf) gute Chancen, von einem NHL-Team ausgewählt zu werden. Der 17-Jährige empfahl sich in der vergangenen Saison bei den Moncton Wildcats aus der Quebec Major Junior Hockey League für höhere Aufgaben.

Die NHL auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung