Kane reuig, Stamkos bleibt

Von SPOX
Donnerstag, 18.02.2016 | 10:19 Uhr
Evander Kane ist derzeit zum Zuschauen verdonnert
© getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die Buffalo Sabres haben Evander Kane vorerst suspendiert - und das alles wegen des NBA All Star Games. Bei den Pittsburgh Penguins gibt es gute Nachrichten aus dem Lazarett und Steve Yzerman beendet die Spekulation um Steven Stamkos.

Kane entschuldigt sich: Weil Evander Kane unbedingt das NBA All Star Game sehen wollte, wurde der Stürmer von den Buffalo Sabres am Montag suspendiert. Kane verschlief aufgrund des Spiels das Training. "Er hat eine Regel gebrochen. Wir werden das intern klären, aber er wird gegen Ottawa nicht dabei sein. Ich bin sehr enttäuscht", sagte Coach Dan Bylsam nach der Suspendierung. Mittlerweile hat sich Kane öffentlich für sein Fehlverhalten entschuldigt. Die Sabres verloren ohne ihn gegen Ottawa mit 1:2 nach Penaltyschießen.

Yzerman beendet Stamkos-Spekulationen: Um Steven Stamkos ranken sich seit längerer Zeit Trade-Gerüchte. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning wird unter anderem mit den Toronto Maple Leafs in Verbindung gebracht. General Manager Steve Yzerman hat einem Trade allerdings eine klare Absage erteilt: "Ich habe nun schon zum wiederholten Male gesagt, dass wir mit ihm verlängern wollen. Es verbleiben noch 27 Spiele in dieser Saison und alles was uns und Steven interessiert ist, wie wir in die Playoffs kommen", so Yzerman. Auch Stamkos selbst beendet die Spekulationen: "Ich habe nicht mal darüber nachgedacht", sagte er über die Gerüchte.

Malkin vor Rückkehr: Ein Comeback von Evgeni Malkin rückt immer näher. Der russische Superstar verpasste die letzten sechs Spiele wegen einer Lower-Body-Injury. "Er ist die letzten Tage schon wieder auf dem Eis gewesen, der nächste Schritt wird eine Rückkehr in die Mannschaft sein", so Trainer Mike Sullivan. Auch Center Nick Bonino macht Fortschritte und steht ebenfalls wieder auf dem Eis.

Alles zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung