Draisaitl kassiert zweite Pleite

SID
Mittwoch, 27.05.2015 | 10:06 Uhr
Leon Draisaitl (l.) erlebt bei den Kelowna Rockets einen wahren Aufwind
© getty
Advertisement
NFL
Live
Jaguars @ Patriots
NFL
Live
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Live
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Nationalspieler Leon Draisaitl und die Kelowna Rockets haben beim Turnier um den legendären Memorial Cup die zweite Niederlage im dritten Spiel kassiert.

Zum Abschluss der Gruppenphase kassierte der Champion der Western Hockey League (WHL) ein 1:2 gegen die Oshawa Generals, hat in Québec aber weiterhin die Chance auf den Titel.

Die ungeschlagenen Generals stehen als Gewinner der Vorrunde fest und sind für das Finale qualifiziert. Gewinnen die Québec Remparts am Mittwoch das letzte Vorrundenspiel gegen Rimouski Oceanic, trifft Kelowna im Halbfinale auf den Gastgeber. Gewinnt Rimouski mit sieben oder mehr Toren Unterschied, müssen die Rockets in ein Entscheidungsspiel um das Halbfinalticket.

Seit 1919 wird der kanadische Juniorentitel ausgespielt. In diesem Jahr findet die 97. Auflage statt, Draisaitl könnte die begehrte Trophäe als dritter Deutscher nach Philipp Grubauer (Windsor/2010) und Konrad Abeltshauser (Halifax/2013) holen.

Leon Draisaitl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung