Gold-Coach der Kanadier

McLellan übernimmt Draisaitls Oilers

SID
Dienstag, 19.05.2015 | 12:39 Uhr
Todd McLellan führte Kanada zu einem dominanten WM-Sieg
© getty
Advertisement
MLB
Live
Marlins @ Phillies
MLB
Live
Blue Jays @ Rays
MLB
Live
Cubs @ Reds
MLB
Live
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Die Edmonton Oilers, Team des deutschen Nationalspielers Leon Draisaitl, setzen auf Kanadas Weltmeistertrainer Todd McLellan. Der 46-Jährige soll noch in dieser Woche beim fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger als neuer Headcoach vorgestellt werden.

Dies berichten die Edmonton Sun, Sportsnet und TSN übereinstimmend.

Unter McLellan hatten die im Turnier ungeschlagenen Kanadier am Sonntag in Prag durch einen beeindruckenden 6:1-Sieg im Finale gegen Russland zum 25. Mal WM-Gold geholt. Der ehemalige Profi McLellan war in der NHL seit 2008 Trainer der San Jose Sharks, einigte sich im Frühjahr nach dem Verpassen der Play-offs mit dem Klub aber auf eine Trennung.

Die Oilers hatten im Dezember Cheftrainer Dallas Eakins gefeuert, durch Todd Nelson ersetzt und die Saison auf dem drittletzten Platz beendet. Nun sieht alles danach aus, dass sich Draisaitl (19) bei McLellan empfehlen muss, um in den NHL-Kader zurückzukehren. Der gebürtige Kölner war Anfang des Jahres nach 37 Einsätzen für Edmonton an die Kelowna Rockets abgegeben worden und hatte mit dem Juniorenteam den WHL-Titel geholt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung