Nach schwachen Leistungen

Buffalo und Toronto entlassen Trainer

SID
Montag, 13.04.2015 | 08:58 Uhr
Ted Nolan ist nicht mehr Trainer in Buffalo
© getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics

In der NHL sind direkt nach dem Ende der regulären Saison die ersten personellen Konsequenzen gezogen worden. Die Buffalo Sabres, mit 54 Punkten Schlusslicht der gesamten Liga, feuerten Trainer Ted Nolan.

Die Toronto Maple Leafs trennten sich währenddessen von General Manager David Nonis, Interimscoach Peter Horachek und den Co-Trainern.

Zudem wurden Entscheidungsträger in der Scouting- und Entwicklungsabteilung vor die Tür gesetzt.

Zuvor hatte Toronto zum zweiten Mal in Folge und zum neunten Mal in den vergangenen zehn Spielzeiten den Einzug in die Play-offs verpasst.

Alle Infos zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung