Knieverletzung stoppt Topscorer

Stars wochenlang ohne Seguin

SID
Sonntag, 15.02.2015 | 10:28 Uhr
Tyler Seguin muss mehrere Wochen pausieren
© getty
Advertisement
MLB
Live
Twins @ Tigers
NFL
Live
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Arkansas @ Texas A&M
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi St @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Nun ist es bittere Gewissheit! Die Dallas Stars müssen vorerst auf ihren Topscorer Tyler Seguin verzichten. Der Center zog sich beim 2:0-Sieg gegen die Florida Panthers nach einem fiesen Check eine Knieverletzung zu.

Stars-Trainer Lindy Ruff bestätigte, dass Seguin voraussichtlich zwei bis vier Wochen nicht zur Verfügung stehen wird. Im schlimmsten Fall könnte sich der Heilungsprozess auch auf sechs Wochen hinauszögern.

Seguin verletzte sich bei der Partie gegen die Panthers nach einem bösen Check von Dmitry Kulikov. "Das hat mir gar nicht gefallen, es war eine schmutzige Aktion", schimpfte Ruff auch mit einem Tag Abstand über Kulikov. Er wolle nun eine Reaktion der Liga in Form einer Sperre sehen, betonte Ruff.

Neben Seguin verletzten sich gegen Florida auch Patrick Eaves (von einem Puck im Gesicht getroffen) und Ales Hemsky (Unterleibsverletzung). Beide werden aber kommende Woche wieder im Kader stehen.

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung