Crosby und Malkin sagen ab

SID
Freitag, 23.01.2015 | 12:31 Uhr
Sidney Crosby konnte es bereits die letzten vier Jahre nicht zum All-Star-Game schaffen
© getty
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics

Das 60. Allstar-Game der NHL ist um zwei große Namen ärmer. Sidney Crosby und Evgeni Malkin von den Pittsburgh Penguins haben ihre Teilnahme am Duell der Besten am Sonntag in Columbus/Ohio verletzungsbedingt abgesagt.

Wie schwer es den kanadischen Olympiasieger Crosby und Russlands Ausnahmespieler Malkin erwischt hat, teilten die Penguins nicht mit. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um Blessuren im unteren Bereich des Körpers (lower body) handelt.

Crosby fehlt zum fünften Mal nacheinander. In den vergangenen zehn Jahren hat der Center nur einmal mitgespielt (2007). Durch ihre Absagen stehen Crosby und Malkin, mit Pittsburgh Stanley-Cup-Sieger 2009, automatisch für das erste NHL-Spiel nach dem Allstar-Wochenende nicht zur Verfügung.

Zuvor hatten die drei Torhüter Jimmy Howard (Detroit Red Wings), Pekka Rinne (Nashville Predators) und Sergei Bobrovsky von Gastgeber Columbus Blue Jackets abgesagt.

Der NHL-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung