Anklage gegen Vojnov

SID
Freitag, 21.11.2014 | 09:21 Uhr
Slava Vojnov ist wegen Körperverletzung angeklagt
© getty
Advertisement
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Der russische Eishockey-Profi Slava Vojnov von Stanley-Cup-Gewinner Los Angeles Kings muss sich nach einem Fall von häuslicher Gewalt wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 24-Jährigen in der Anklageschrift vom Donnerstag vor, am 19. Oktober bei einem Streit mit seiner Ehefrau Marta handgreiflich geworden zu sein. Warlamowa habe "schwere Verletzungen" im Gesicht und am Hals erlitten.

Prozessbeginn ist der 1. Dezember, im Falle einer Verurteilung drohen dem Olympiateilnehmer von Sotschi bis zu neun Jahre Haft. Die nordamerikanische Profiliga NHL hatte den Verteidiger bereits wenige Tage nach dem Vorfall, nach dem Vojnov vorübergehend festgenommen worden war, provisorisch auf unbegrenzte Zeit gesperrt. "Wir verfolgen die Ermittlungen und werden die Sperre bis auf Weiteres aufrechterhalten", sagte der stellvertretende Ligachef Bill Daly am Donnerstag. Die Kings dürfen den Spieler aber ersetzen und profitieren damit von einer Ausnahme der Gehälterobergrenze (Salary Cap), die sonst für langzeitverletzte Spieler gilt.

Die NHL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung