NHL

Pelletier trainiert Oilers-Hoffnungen

SID
David Pelletier und Jamie Sale holten sich 2002 Gold bei Olympia in Salt Lake City
© getty

Eiskunstlauf-Olympiasieger David Pelletier soll dem Nachwuchs der Edmonton Oilers auf Schlittschuhen Beine machen. Das Team aus der NHL hat den Kanadier als Trainer verpflichtet.

Der 40-Jährige aus Sayabec/Quebec ist schon seit langem Fan des fünfmaligen Stanley-Cup-Champions, für den ab der neuen Saison voraussichtlich auch Supertalent Leon Draisaitl (18) spielen wird.

Pelletier, an der Seite seinr heutigen Ehefrau Jamié Sale Paarlauf-Olympiasieger in Salt Lake City 2002, will die Talente des kanadischen Traditionsklubs vor allem in Sachen "Kontrolle und Balance" besser machen. "Die besten Sportler haben immer ein gutes Körpergefühl", sagte der auschließlich für das Schlittschuhlaufen verantwortliche Coach.

Der prominente Oilers-Neuzugang wird sich um den gesamten Jugendbereich kümmern. "Ich will helfen. Egal, ob es um einen sechsjährigen Jungen geht oder jemanden, der an die Türe zur NHL klopft", so Pelletier: "Ich bin nur ein kleines Rädchen. Aber wenn es mir gelingt, einem Spieler auf dem Weg zum nächsten Schritt zu helfen, bin ich glücklich."

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung