NHL

Ovechkin: "Knie bereitet keine Sorgen"

Von Marco Nehmer
Alexander Ovechkin (l.) kam 2005 in die NHL
© getty

Die Washington Capitals können wohl zeitnah wieder auf ihren Superstar Alexander Ovechkin setzen. Der Russe, der sich bei der WM im Mai am Knie verletzt hatte, macht gute Fortschritte und kann wohl schon bald in die Vorbereitung auf die neue NHL-Saison einsteigen.

Der Right Wing laboriert seit Mai an einer Verletzung des rechten Knies, die er sich beim 3:0-Sieg gegen Deutschland durch einen Open-Ice-Hit zugezogen hatte. Doch die Regeneration schreitet gut voran. Am Donnerstag sagte er gegenüber Medienvertretern: "Mein Knie beeinträchtigt mich nicht mehr."

"Es fühlt sich gut an und ist wieder bei 100 Prozent", so Ovechkin, der sich seit rund einem Monat wieder im Aufbautraining befindet und möglicherweise planmäßig in die Preseason einsteigen kann. In der kommenden Woche starten die Capitals mit der Vorbereitung im Trainingslager.

Alexander Ovechkin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung