Mittwoch, 19.03.2014

NHL: Nach Zusammenbruch

Peverley erfolgreich am Herzen operiert

Rich Peverley hat sich nach seinem Zusammenbruch beim NHL-Spiel seiner Dallas Stars gegen die Columbus Blue Jackets einer erfolgreichen Herzoperation unterzogen. Das teilte sein Klub am Mittwoch mit. Die Genesungszeit betrage zwei bis drei Monate, in dieser Zeit wollen die Ärzte feststellen, ob der 31-Jährige seine Karriere fortsetzen kann.

Rich Peverley war im Spiel gegen die Columbus Blue Jackets zusammengebrochen
© getty
Rich Peverley war im Spiel gegen die Columbus Blue Jackets zusammengebrochen

Peverley war während der Partie am 10. März auf der Auswechselbank kollabiert. Er wurde von den Rettungskräften mit Sauerstoff versorgt und bekam eine Herzdruckmassage, sein Herzschlag wurde mit einem Defibrillator angeregt.

Der Kanadier hatte bereits in der Vergangenheit mit ähnlichen Problemen zu kämpfen gehabt, vor der Saison war Peverley wegen Herzrhythmusstörungen behandelt worden und stand seitdem nach Angaben der Teamärzte unter strenger Beobachtung.

Die NHL im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Die Oilers untermauerten ihre Playoff-Ambitionen

Leon Draisaitl trifft bei Oilers-Kantersieg

Leon Draisaitl (2.v.r.) bejubelt mit seinen Teamkollegen einen Treffer

Draisaitl trifft, Greiss hält Isles-Sieg fest

Markus Grandlund spielt eine sehr gute Saison

Canucks-Star Granlund unters Messer


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - US-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.