Mittwoch, 29.01.2014

Neuer Name für die Coyotes

Aus Phoenix wird Arizona

Die Phoenix Coyotes, Klub des deutschen Goalies Thomas Greiss, bekommen einen neuen Namen. Das Team wird ab der kommenden Saison als Arizona Coyotes antreten. Dies gab der Verein bekannt.

Der Klub von Thomas Greiss wird ab der nächsten Saison einen anderen Namen tragen
© getty
Der Klub von Thomas Greiss wird ab der nächsten Saison einen anderen Namen tragen

Hintergrund der Entscheidung ist, dass die "Kojoten" seit mehr als zehn Jahren ihre Heimspiele nicht mehr in Phoenix, sondern in Glendale austragen.

"Es macht absolut Sinn, weil wir in Glendale spielen und die Stadt ein toller Partner ist", sagte Geschäftsführer Anthony LeBlanc: "Wir wollen außerdem nicht nur als ein Team aus Phoenix oder Glendale wahrgenommen werden, sondern den ganzen Bundesstaat Arizona und den Südwesten repräsentieren."

Die Coyotes im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers setzten sich gegen Colorado durch

King Leon macht die 70 voll - Oilers siegen

Die Pittsburgh Penguins und Sidney Crosby mussten sich den Islanders geschlagen geben

Ohne deutsches Duo: Islanders schlagen Pens

Die Oilers untermauerten ihre Playoff-Ambitionen

Leon Draisaitl trifft bei Oilers-Kantersieg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - US-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.