Aus Phoenix wird Arizona

SID
Mittwoch, 29.01.2014 | 20:17 Uhr
Der Klub von Thomas Greiss wird ab der nächsten Saison einen anderen Namen tragen
© getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Die Phoenix Coyotes, Klub des deutschen Goalies Thomas Greiss, bekommen einen neuen Namen. Das Team wird ab der kommenden Saison als Arizona Coyotes antreten. Dies gab der Verein bekannt.

Hintergrund der Entscheidung ist, dass die "Kojoten" seit mehr als zehn Jahren ihre Heimspiele nicht mehr in Phoenix, sondern in Glendale austragen.

"Es macht absolut Sinn, weil wir in Glendale spielen und die Stadt ein toller Partner ist", sagte Geschäftsführer Anthony LeBlanc: "Wir wollen außerdem nicht nur als ein Team aus Phoenix oder Glendale wahrgenommen werden, sondern den ganzen Bundesstaat Arizona und den Südwesten repräsentieren."

Die Coyotes im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung