NHL-Roundup

Penguins mit spätem Sieg

Von SPOX
Donnerstag, 16.01.2014 | 08:12 Uhr
Auch Michal Neuvirth konnte seine Capitals nicht vor einer Niederlage bewahren
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
MLB
Sa01:10
Indians -
Twins
MLB
Sa04:10
Dodgers -
Rockies
MLB
Sa04:15
Giants -
Mets
MLB
Sa19:05
Yankees -
Rangers
MLB
Sa22:10
Marlins -
Cubs
MLB
Sa22:10
Indians -
Twins
MLB
So04:10
Dodgers -
Rockies
MLB
So19:10
Indians -
Twins
MLB
So22:05
Giants -
Mets
MLB
So22:10
Dodgers -
Rockies
MLB
So22:10
Mariners -
Astros
MLB
Di01:05
Nationals -
Cubs
MLB
Di01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Di04:08
Giants -
Rockies
MLB
Di04:10
Dodgers -
Angels
MLB
Mi01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros

Die Washington Capitals geben gegen die Pittsburgh Penguins im letzten Drittel noch eine Führung aus der Hand, während die Toronto Maple Leafs gegen die Buffalo Sabres erneut im Shootout punkten. Die Vancouver Canucks müssen eine bittere Klatsche gegen die Anaheim Ducks, das punktbeste Team der NHL, hinnehmen.

Das Spiel der Nacht:

Washington Capitals (34-12-2, 70 Pts) - Pittsburgh Penguins (22-17-8, 52 Pts) 3:4 BOXSCORE

Starke 33 Saves und doch am Ende eine Niederlage. Für Michal Neuvirth war es ein bitteres Spiel seiner Capitals, die gegen die heimstarken Penguins eine ärgerliche Niederlage hinnehmen mussten. So führte man im letzten Drittel nach einem Treffer von Alex Ovechkin noch mit 3:2, ehe man innerhalb von zehn Minuten gleich zwei Gegentreffer hinnehmen musste und das Match aus der Hand gab.

Brooks Laich hatte die Capitals sogar in Führung gebracht, ehe Kris Letang nach Assist des blassen Sidney Crosby ausglich. Die Treffer von Jason Chimera und Taylor Pyatt im zweiten Drittel sorgten für ein 2:2, ehe Jussi Jokinen mit seinem 13 Tor der Saison und Rookie-Defender Olli Maatta, die erneute Führung der Capitals drehten.

Ovechkin zeigte sich dementsprechend enttäuscht, bot man doch eine ansprechende Leistung: "Ich denke, dass wir heute toll gespielt haben. Wir haben ein paar Fehler gemacht, aber in jedem Drittel gingen wir in Führung. Leider haben wir das Spiel und die zwei Punkte verloren. Ich glaube nicht, dass wir es so verdient hatten."

Die weiteren Spiele:

Toronto Maple Leafs (24-20-5, 53 Pts) - Buffalo Sabres (13-27-6, 32 Pts) 4:3 SO BOXSCORE

Die Toronto Maple Leafs präsentieren sich auch weiterhin in guter Form, mussten aber im Shootout zittern. Dennoch steht am Ende der dritte Sieg in Folge. Eine Tatsache, die man erneut der Nervenstärke zu verdanken hat, wie Coach Randy Carlyle feststellt: "Offensichtlich sind wir dieses Jahr im Penaltyschießen sehr stark. Wir haben uns damit bisher eine Menge Extrapunkte verdient."

Dabei schienen sich beide Mannschaften früh mit der Overtime angefreundet zu haben. Nachdem es nach dem zweiten Drittel noch nach einem Erfolg der Maple Leafs aussah, glich Cody Hodgson mit seinem zehnten Treffer der Saison im Powerplay früh zum 3:3 aus. Das Match verflachte zusehends, alles spitzte sich auf ein Shootout zu.

Zum Held des Spiels avancierte schließlich James Reimer. Torontos Goalie hielt den Versuch von Hodgson, zuvor hatten James van Riemsdyk, Matt Moulson und Joffrey Lupul getroffen. Tyler Bozak verwandelte den entscheidenden Versuch zum 1:3 und sicherte seinem Team damit den Sieg.

Anaheim Ducks (36-8-5, 77 Pts) - Vancouver Canucks (24-15-9, 57 Pts) - 9:1 BOXSCORE

Bitter Niederlage für die Canucks! Gegen einen starken Corey Perry und einen nicht minder guten Teemu Selanne kamen die Kanadier richtig unter die Räder. Dem 18. Sieg der Ducks aus den letzten 19 Spielen konnte man kaum etwas entgegensetzen. Bereits nach fünf Minuten im ersten Drittel war es Andrew Cogliano, der den Niedergang der Canucks einleitete, ehe Selanne, Perry und der doppelte Nick Bonino die 5:0-Führung nach 35 gespielten Minuten herausschossen.

Immerhin gelang der Ehrentreffer kurz vor Ende des zweiten Drittels durch Zack Kassian, der auf Vorlage von David Booth seinen neunten Treffer der laufenden Spielzeit markierte. Die Aufholjagd war dennoch schon in weiter Ferne, im letzten Drittel legten die Ducks noch drei Treffer nach und vollendeten so die 1:9-Blamage für die Gastgeber.

Goalie-Debütant Joacim Eirksson war sichtlich überfordert mit der Offensive des Gegners, nachdem er für Eddie Lack ins Spiel gekommen war. So steht am Ende die siebte Niederlage aus den letzten acht Spielen, sowie eine Sechs-Punkte-Führung Anaheims in der Pacific Division.

Der NHL-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung