Sonntag, 22.12.2013

Roundup, 30. Spieltag

Haie-Sieg im Topspiel

Die Kölner Haie setzten sich am 30. Spieltag im Spitzenspiel nach Penaltyschießen gegen Nürnberg durch. Die Adler Mannheim zerlegten die Augsburger Panther, Hamburg unterlag in Ingolstadt.

John Tripp traf im Penaltyschießen zum Sieg für die Haie gegen Nürnberg
© getty
John Tripp traf im Penaltyschießen zum Sieg für die Haie gegen Nürnberg

Die Sonntagsspiele:

Kölner Haie - Ice Tigers Nürnberg 2:1 SO BOXSCORE

John Tripp avancierte zum Helden im Topspiel. Der 36-Jährige traf im Penaltyschießen als einziger Spieler und sicherte so den Haien den Sieg. Die Kölner waren insgesamt die etwas bessere Mannschaft (39:30 Schüsse), der erste Treffer gelang allerdings Nürnberg. Patrick Reimer traf in Überzahl im zweiten Drittel zum 1:0.

Nur vier Minuten später glichen die Haie jedoch aus. Nachdem Yared Hagos mit einem Versuch gescheitert war, holte er sich den Puck wieder und netzte im Nachsetzen ein. Nach der regulären Spielzeit stand es auch dank Nürnberg-Goalie Andreas Jenike (37 Saves) noch 1:1, auch in der Verlängerung fiel keine Entscheidung.

Für die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp war es der dritte Sieg in Serie. Die Gäste kassierten dagegen die zweite Pleite in Folge.

Adler Mannheim - Augsburger Panther 7:0 BOXSCORE

Die Mannheimer Marcus Kink (2 Tore, 1 Assist), Christoph Ullmann (2 Tore, 1 Assist) und Yanick Lehoux (1 Tor, 2 Assists) waren vor allem für die böse Packung der hoffnungslos unterlegenen Panther (19:60 Schüsse) verantwortlich.

Bereits nach gut sieben Minuten führte Mannheim mit 2:0, innerhalb von drei Minuten und 28 Sekunden gelangen den Gastgebern im zweiten Spielabschnitt drei Treffer - die Partie war damit gelaufen.

Für die Adler war es das dritte Spiel in Serie mit fünf oder mehr erzielten Treffern. Augsburg musste an diesem Wochenende dagegen elf Gegentore hinnehmen.

ERC Ingolstadt - Hamburg Freezers 3:2 BOXSCORE

Im ersten Drittel lief alles für Ingolstadt. Nach gut 18 Minuten führte der ERC bereits mit 3:0. Den Auftakt machte Thomas Greilinger, der sich direkt nach einem gewonnenen Bully die Scheibe schnappte und sie im Netz unterbrachte.

Dank eines durch John Laliberte abgefälschten Schusses von Travis Turnbull erhöhte Ingolstadt. Anschließend war es erneut Turnbull der auflegte, Derek Hahn machte mit einem platzierten Schuss das dritte Tor für den ERC.

Thomas Oppenheimer mit Toren 16 Sekunden vor Ende des ersten Drittels und 44 Sekunden vor Ende des zweiten Abschnitts brachte Hamburg zurück ins Spiel - es reichte aber nicht. Die Freezers bleiben trotz der Niederlage Zweiter, Ingolstadt belegt Rang sechs.

Straubing Tigers - Krefeld Pinguine 2:4 BOXSCORE

SERC Wild Wings - Iserlohn Roosters 4:3 SO BOXSCORE

EHC München - Düsseldorfer EG 5:2 BOXSCORE

Das Dienstagsspiel:

Eisbären Berlin - Grizzly Adams Wolfsburg (19:30 Uhr) BOXSCORE

Der 30. Spieltag der DEL


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.