Chicago entschuldigt sich für Fans

SID
Freitag, 08.11.2013 | 11:36 Uhr
Adam Pardy (r.) hatte nicht nur mit den Fans der Blackhawks zu kämpfen
© getty
Advertisement
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder
NFL
Eagles @ Patriots
NFL
Eagles @ Patriots (US-Kommentar)
NBA
Jazz @ Pelicans

Die Chicago Blackhawks haben sich für das Benehmen ihrer Fans im Heimspiel gegen die Winnipeg Jets entschuldigt.

Die Zuschauer hatten Jets-Verteidiger Adam Pardy während der Begegnung den Helm und den Schläger gestohlen, dazu wurde der Kanadier mit Bier übergossen.

"Alle Beteiligten wurden der Halle verwiesen", hieß es am Donnerstag in einer Stellungnahme des Stanley-Cup-Siegers: "Außerdem haben wir uns bei den Winnipeg Jets und der NHL entschuldigt."

Fans nutzten Check gegen Pardy aus

Pardy war in Chicago von seinem Gegenspieler so heftig gecheckt worden, dass die Plexiglasscheibe aus der Verankerung fiel und beide über der Bande hingen. Als sich Pardy in der misslichen Lage befand, zog ein Fan dem Profi kurzerhand den Helm ab und setzte sich die "Trophäe" voller Stolz auf.

Ein anderer nutzte die günstige Gelegenheit und goss dem 29-Jährigen sein Getränk über den Kopf. Auch Pardys Schläger kam beim Zwischenfall abhanden. Das Opfer war nicht nachtragend: "Die Fans gehen halt voll mit, das ist okay."

Adam Pardy im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung