Ex-Berliner

Claude Giroux neuer Flyers-Kapitän

SID
Mittwoch, 16.01.2013 | 16:14 Uhr
Während des NHL-Lockouts spielte Claude Giroux bei den Eisbären Berlin
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NFL
Bills @ Jets

Große Ehre für Claude Giroux: Der Kanadier, der während des NHL-Lockouts neunmal für die Eisbären Berlin in der DEL aufgelaufen war, ist neuer Kapitän der Philadelphia Flyers.

Teamkollege Daniel Brière, der während des Tarifstreits ebenfalls beim deutschen Meister unter Vertrag stand, gehört zu den Assistenzkapitänen. Der 25-jährige Giroux hatte im November während eines DEL-Spiels eine Verletzung an der Halswirbelsäule erlitten, war zu Untersuchungen in die USA abgereist und nicht wieder zurückgekehrt.

In seinen neun Einsätzen hatte Giroux vier Tore und 15 Assists für die Eisbären verbucht. Briere spielte 21 Mal, erzielte zehn Tore und bereite 24 weitere Treffer vor. Giroux wird in Philadelphia Nachfolger seines Landsmanns Chris Pronger. Der Verteidiger ist wegen der Folgen einer schweren Gehirnerschütterung seit über einem Jahr außer Gefecht.

Die Flyers spielen am Samstag zum Saisonauftakt gegen die Pittsburgh Penguins. Auch die Detroit Red Wings haben einen neuen Kapitän. Henrik Zetterberg beerbt seinen schwedischen Landsmann Nicklas Lidström, der im vergangenen Jahr nach 20 Jahren im Trikot der Red Wings zurückgetreten war.

Der 1. Spieltag der NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung