Bislang keine Einigung

NHL legt neues Angebot im Tarifstreit vor

SID
Freitag, 28.12.2012 | 20:13 Uhr
NHL-Liga-Geschäftsführer Bill Daly ist zuversichtlich, dass die Spieler bald aufs Eis zurückkehren
© Getty
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NBA
Wizards @ Raptors
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NHL
Islanders @ Hurricanes
NFL
Eagles @ Cowboys
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NFL
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder

Die nordamerikanische Eishockey-Profiliga NHL hat im Tarifstreit mit der Spielergewerkschaft NHLPA ein neues Angebot vorgelegt.

Details wollte Liga-Geschäftsführer Bill Daly am Freitag allerdings noch nicht preisgeben. "Wir sind zuversichtlich, dass die Spieler unser Angebot zu Gesicht bekommen, sobald es die Verhandlungskommission gründlich überprüft hat. Wir wollen so schnell wie möglich aufs Eis zurückkehren", sagte Daly.

Nachdem sich Liga und Gewerkschaft bislang nicht auf einen neuen Tarifvertrag haben einigen können, sind die Spieler seit dem 15. September von ihren Klubs ausgesperrt, ursprünglich hätte die Saison am 10. Oktober beginnen sollen. Abgesagt sind alle Spiele bis zum 14. Januar. Im Streit geht es um die Verteilung der jährlichen Gesamteinnahmen von ursprünglich rund 3,3 Milliarden Dollar.

Der NHL-Spielplan in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung