Holzer bleibt während des Lockouts in Kanada

SID
Montag, 17.09.2012 | 12:10 Uhr
Ein Gastspiel von Korbinian Holzer (r.) in Düsseldorf wird es trotz NHL-Lockout nicht geben
© Getty

Eishockey-Nationalspieler Korbinian Holzer wird nach dem Lockout in der NHL kein Gastspiel bei seinem alten Klub Düsseldorfer EG geben. Der Verteidiger muss auch in der Spielpause der nordamerikanischen Profiliga für das Farmteam seiner Toronto Maple Leafs, die Toronto Marlies, in der American Hockey League auflaufen.

Hoffnung macht sich die DEG dagegen noch auf eine Rückkehr von Alexander Sulzer, der bei den Buffalo Sabres unter Vertrag steht. "Wir brauchen einen persönlichen Sponsor, um das zu finanzieren", sagte DEG-Manager Walter Köberle.

Neben der Versicherungssumme müsse auch das persönliche Salär aufgebracht werden. In der NHL wird nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen am Samstag vorerst nicht gespielt.

Der NHL-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung