Roberto Luongo vor Absprung aus Vancouver

SID
Samstag, 07.07.2012 | 11:23 Uhr
Roberto Luongo verlässt wohl die Vancouver Canucks
© Getty
Advertisement
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Roberto Luongo wird die Vancouver Canucks nach sechs Jahren voraussichtlich verlassen. Der 33-Jährige, der mit dem Team Canada 2010 in Vancouver Olympia-Gold gewann, sprach am Freitag in einem Interview bereits in der Vergangenheitsform über seine Zeit bei den Canucks.

Luongo erklärte, er gehe zur neuen Saison nicht von seiner Rückkehr ins Team aus. "Ich hatte sechs großartige Jahre in Vancouver. Leider war ich nicht in der Lage, dem Team zu helfen, den Stanley Cup zu gewinnen. Das ist es, was ich am meisten bedauere", sagte Luongo.

Die Canucks waren in der Saison 2010/11 erst in den Finals an den Boston Bruins gescheitert. In der abgelaufenen Spielzeit war Vancouver abermals das beste Regular-Season-Team der NHL, schied jedoch schon in der ersten Playoff-Runde gegen den späteren Stanley-Cup-Sieger L.A. Kings aus.

Noch zehn Jahre Vertrag

Luongos Vertrag in Vancouver läuft noch zehn Jahre. "Bobby Lu" hat seinen Stammplatz bei den Canucks jedoch an den zweiten Goalie verloren.

Cory Schneider war zuletzt mit einem neuen Dreijahres-Kontrakt für seine guten Leistungen belohnt worden. Luongo wird derzeit mit den Florida Panthers und den Chicago Blackhawks in Verbindung gebracht.

Das Viertelfinale Vancouver Canucks vs. Los Angeles Kings

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung