NHL-Roundup

50 Saisontore für Steven Stamkos!

Von SPOX
Mittwoch, 14.03.2012 | 09:54 Uhr
Steven Stamkos traf beim Lightning-Sieg gegen Boston doppelt
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Steven Stamkos knackt beim Sieg der Tampa Bay Lightning gegen die Boston Bruins die 50-Tore-Marke. Derweil ist Flyers-Keeper Ilya Bryzgalov absolut on fire und feiert einen Shutout nach dem anderen.

Das Spiel der Nacht:

Tampa Bay Lightning (32-30-7, 71 Pts) - Boston Bruins (40-26-3, 83 Pts) 6:1

Tore: 1:0 Pyatt, 2:0 Thompson, 3:0 Shannon (PP), 4:0 Hedman, 5:0 Stamkos, 5:1 Caron, 6:1 Stamkos

Tampa Bay führte dank Treffern von Tom Pyatt, Nate Thompson und Ryan Shannon schon nach 4 Minuten und 31 Sekunden mit 3:0. Verteidiger Victor Hedman (16.) erhöhte noch im ersten Drittel auf 4:0. Das Spiel war gelaufen.

Sidney Crosby: Comeback am Donnerstag!

Dass die Bruins, die im ersten Drittel nur zweimal aufs Tor schossen, danach im zweiten und im dritten Drittel komplett dominierten (32:7-Schüsse) nützte ihnen auch nichts mehr. Im Gegenteil. Zwei der sieben Schüsse der Lightning gingen auch noch rein. Und zweimal hieß der Schütze Steven Stamkos.

Der 22-Jährige traf in der 24. und 52. Minute - damit steht Stamkos jetzt bei 50 Saisontoren in 69 Spielen. Zum zweiten Mal in seiner Karriere hat Stamkos die 50-Tore-Marke erreicht. Nach 51 Toren in seiner zweiten NHL-Saison 2009-10 hatte er in der letzten Saison 45 Tore geschossen.

Stamkos ist erst der sechste Spieler in der Geschichte, der vor seinem 23. Geburtstag zweimal 50 Tore in einer Saison geschossen hat. Großer Rückhalt der Lightning war Rookie-Keeper Dustin Tokarski (33 Saves), der seinen ersten NHL-Sieg feierte.

Die Bruins kassierten zum ersten Mal seit Ende Oktober drei Niederlagen in Folge. Marty Turco startete, wurde aber nach dem dritten Gegentor schon durch Tim Thomas ersetzt. Für den Vezina-Trophy-Winner lief es aber auch nicht besser. Nach dem 0:5 wurde wieder zu Turco zurückgewechselt.

Die weiteren Spiele:

Philadelphia Flyers (40-22-7, 87 Pts) - New Jersey Devils (40-25-5, 85 Pts) 3:0

Tore: 1:0 Couturier, 2:0 Voracek, 3:0 Briere

"Bryz!" Flyers-Goalie Ilya Bryzgalov (17 Saves) is in the zone! Dritter Shutout in Folge - damit hat der Russe den Team-Rekord von John Vanbiesbrouck aus dem Jahr 1999 eingestellt. Bryzgalov, für den es der 4. Shutout in den letzten 5 Spielen war, hat 152 der letzten 154 Schüsse pariert. Sein Shutout-Streak steht bei 196 Minuten und 13 Sekunden.

New York Islanders (28-31-11, 67 Pts) - Washington Capitals (36-28-6, 78 Pts) 4:5 SO

Tore: 1:0 Moulson, 2:0 Hamonic (PP), 3:0 Tavares (PP), 3:1 Knuble, 4:1 Tavares, 4:2 Ovechkin, 4:3 Orlov, 4:4 Ovechkin, 4:5 Hendricks (SO)

Ovie beim Comeback-Sieg mit seinen Saisontoren 28 und 29. 4. Sieg in Folge für Washington. John Tavares und Matt Moulson erzielten bei den Isles jeweils ihren 30. Saisontreffer.

New York Rangers (44-18-7, 95 Pts) - Carolina Hurricanes (26-29-15, 67 Pts) 4:2

Tore: 1:0 Gaborik, 2:0 Richards, 3:0 Richards, 3:1 Brent (PP), 3:2 Bowman, 4:2 Hagelin

Bomben-Spiel der Brad-Richards-Carl-Hagelin-Marian-Gaborik-Linie. Alle drei Spieler mit Three-Point-Nights. Die Rangers bauten den Vorsprung auf Pittsburgh auf 6 Punkte aus - die Pens kommen am Donnerstag in den Garden.

Florida Panthers (33-23-13, 79 Pts) - Toronto Maple Leafs (30-32-8, 68 Pts) 5:2

Tore: 1:0 Bergenheim, 2:0 Garrison, 2:1 Bozak, 3:1 Kopecky (PP), 4:1 Goc (PP), 4:2 Grabovski, 5:2 Bergenheim

Starkes Spiel von Marcel Goc, der sein 9. Saisontor erzielte und einen Assist gab. 15. Niederlage in den letzten 17 Spielen für Toronto.

Minnesota Wild (29-31-10, 68 Pts) - Dallas Stars (39-26-5, 83 Pts) 0:1

Tore: 0:1 Benn

Shutout für Kari Lehtonen (25 Saves). Dallas ist 10-0-1 in den letzten 11 Spielen.

Chicago Blackhawks (38-25-8, 84 Pts) - St. Louis Blues (45-18-8, 98 Pts) 4:3 SO

Tore: 1:0 Brunette, 1:1 Langenbrunner, 1:2 McDonald, 1:3 Berglund, 2:3 Stalberg (PP), 3:3 Seabrook (PP), 4:3 Kane (SO)

Jaroslav Halak (43 Saves) konnte nicht verhindern, dass die 5-Spiele-Siegesserie der Blues endete.

Calgary Flames (33-25-12, 78 Pts) - San Jose Sharks (34-25-10, 78 Pts) 3:2 OT

Tore: 0:1 Couture, 1:1 Bärtschi, 2:1 Iginla, 2:2 Couture (PP), 3:2 Stajan

Jarome Iginla hat in den letzten 5 Spielen immer getroffen und steht bei 30 Saisontoren. Damit ist Iggy erst der siebte Spieler, der die 30-Tore-Marke elfmal in Folge geknackt hat. Die anderen sechs Namen: Wayne Gretzky, Phil Esposito, Bobby Hull, Marcel Dionne, Jaromir Jagr und Mike Gartner. 4. Sieg in Folge für die Flames, bei denen der Schweizer Rookie Sven Bärtschi in seinem dritten NHL-Spiel schon sein 2. Tor erzielte.

Los Angeles Kings (33-25-12, 78 Pts) - Detroit Red Wings (44-23-3, 91 Pts) 5:2

Tore: 1:0 Williams, 2:0 Kopitar (SH), 2:1 Hudler, 3:1 Doughty, 4:1 Voynov (PP), 4:2 Franzen, 5:2 Carter

NHL: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung