Mittwoch, 29.02.2012

NHL-Roundup

Ovechkin krönt Last-Minute-Comeback der Caps

Die Washington Capitals feiern dank eines Overtime-Tores von Alex Ovechkin einen im Playoff-Rennen lebenswichtigen Comeback-Sieg gegen die New York Islanders. Marcel Goc trifft nach 13 Sekunden.

Alex Ovechkin jubelte nach seinem Siegtreffer für die Washington Capitals ausgelassen
© Getty
Alex Ovechkin jubelte nach seinem Siegtreffer für die Washington Capitals ausgelassen

Das Spiel der Nacht

Washington Capitals (32-26-5, 69 Pts) - New York Islanders (26-28-9, 61 Pts) 3:2 OT

Tore: 0:1 Bailey, 0:2 Moulson, 1:2, 2:2 Brouwer, 3:2 (OT) Ovechkin

56 Minuten und 30 Sekunden lang sah alles nach einer peinlichen Heimpleite für die Capitals aus. Sie schafften es einfach nicht, an Islanders-Goalie Evgeni Nabokov vorbei zu kommen, und lagen nach Toren durch Josh Bailey im ersten und Matt Moulson zu Beginn des dritten Drittels mit 0:2 hinten.

Was wäre das für ein mieser Auftakt in eine Serie von fünf Heimspielen in Folge gewesen - und das auch noch im unglaublich engen Rennen um die letzten Playoff-Plätze im Osten!

Böse Gedanken, die sicher auch dem einen oder anderen Caps-Fan durch den Kopf geschossen sind, bevor Troy Brouwer mit seinem Anschlusstreffer noch einmal Pfeffer in die Partie brachte.

Washington sammelte neuen Mut, Coach Dale Hunter nahm Goalie Michal Neuvirth (22 Saves) vom Eis und 26 Sekunden vor Schluss war es erneut Brouwer, der einen Schuss von Brooks Laich unhaltbar zum 2:2 abfälschte.

"Wir brauchten ein Tor und das hat Troy gemacht. Und dann auch noch das zweite. Dann sind wir in der Overtime und ich erwische einen glücklichen Schuss", sagte Alex Ovechkin nach dem Spiel und beschrieb dabei gleichzeitig, wie er nach 1:35 Minuten in der Verlängerung einen Handgelenksschuss zum Sieg verwandelte. "Das war ein großer Sieg für uns", fuhr Ovechkin fort.

Durch diesen Erfolg stehen die Capitals bei 69 Punkten und klettern auf Platz acht im Osten. Auf Division-Leader Florida fehlen drei Zähler. "Das sind zwei ganz wertvolle Punkte", resümierte Coach Hunter.

Die weiteren Spiele

Phoenix Coyotes (33-21-9, 75 Pts) - Vancouver Canucks (40-16-8, 88 Pts) 2:1 SO

Tore: 0:1 Edler, 1:1, 2:1 (SO) Whitney

Phoenix feierte den sechsten Sieg in Folge und holte im Februar 23 von 24 möglichen Punkten zu Hause. Goalie Mike Smith glänzte mit 39 Saves. Die Canucks bleiben trotz der Niederlage die Nummer eins der NHL.

Toronto Maple Leafs (29-27-7, 65 Pts) - Florida Panthers (30-20-12, 72 Pts) 3:5

Tore: 0:1 Goc, 0:2 Santorelli, 1:2 Kessel, 1:3 Santorelli, 1:4 Garrison, 2:4 Kulemin, 2:5 Weiss, 3:5 Lupul

Marcel Goc traf nach einem schweren Fehler von Luke Schenn schon nach 13 Sekunden. Es war sein sechster Saisontreffer. Die Maple Leafs haben neun der letzten zehn Spiele verloren. Das quittierten die Fans mit "Fire Wilson!"-Sprechchören in Richtung Coach Ron Wilson.

Columbus Blue Jackets (18-38-7, 43 Pts) - Detroit Red Wings (42-19-3, 87 Pts) 2:5

Tore: 0:1 Franzen, 1:1 Nash, 2:1 MacKenzie, 2:2 Kronwall, 2:3 Zetterberg, 2:4 Mursak, 2:5 Filippula

San Jose Sharks (33-22-7, 73 Pts) - Philadelphia Flyers (34-21-7, 75 Pts) 1:0

Tor: Clowe

Boston Bruins (37-21-3, 77 Pts) - Ottawa Senators (34-23-8, 76 Pts) 0:1

Tor: Karlsson

Carolina Hurricanes (24-26-13, 61 Pts) - Nashville Predators (37-20-7, 81 Pts) 4:3

Tore: 0:1 Smith, 1:1 McBain, 1:2 Wilson, 2:2 Staal, 3:2 Brent, 4:2 Allen, 4:3 Bourque

Tampa Bay Lightning (29-28-6, 64 Pts) - Montreal Canadiens (24-30-10, 58 Pts) 2:1

Tore: 1:0 Stamkos, 1:1 Desharnais, 2:1 Hall

Minnesota Wild (28-26-9, 65 Pts) - Los Angeles Kings (29-23-12, 70 Pts) 0:4

Tore: 0:1 Williams, 0:2 King, 0:3 Kopitar, 0:4 Nolan

NHL: Ergebnisse und Tabellen

NHL: Die Stanley-Cup-Sieger der letzten 20 Jahre
1995: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Claude Lemieux (Forward)
© Getty
1/21
1995: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Claude Lemieux (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks.html
1996: Colorado Avalanche. Playoffs-MVP: Joe Sakic (Forward)
© Getty
2/21
1996: Colorado Avalanche. Playoffs-MVP: Joe Sakic (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=2.html
1997: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Mike Vernon (Goalie)
© Getty
3/21
1997: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Mike Vernon (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=3.html
1998: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Steve Yzerman (Forward)
© Getty
4/21
1998: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Steve Yzerman (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=4.html
1999: Dallas Stars. Playoffs-MVP: Joe Nieuwendyk (Forward)
© Getty
5/21
1999: Dallas Stars. Playoffs-MVP: Joe Nieuwendyk (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=5.html
2000: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Scott Stevens (Defenseman)
© Getty
6/21
2000: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Scott Stevens (Defenseman)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=6.html
2001: Colorado Avalanche. Playoffs-MVP: Patrick Roy (Goalie)
© Getty
7/21
2001: Colorado Avalanche. Playoffs-MVP: Patrick Roy (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=7.html
2002: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Nicklas Lidström (Defenseman)
© Getty
8/21
2002: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Nicklas Lidström (Defenseman)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=8.html
2003: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Jean-Sebastien Giguere (Goalie, Mighty Ducks of Anaheim)
© Getty
9/21
2003: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Jean-Sebastien Giguere (Goalie, Mighty Ducks of Anaheim)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=9.html
2004: Tampa Bay Lightning. Playoffs-MVP: Brad Richards (Forward)
© Getty
10/21
2004: Tampa Bay Lightning. Playoffs-MVP: Brad Richards (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=10.html
Wegen eines Streiks fiel die NHL-Saison 2005 aus. 2006: Carolina Hurricanes. Playoffs-MVP: Cam Ward (Goalie)
© Getty
11/21
Wegen eines Streiks fiel die NHL-Saison 2005 aus. 2006: Carolina Hurricanes. Playoffs-MVP: Cam Ward (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=11.html
2007: Anaheim Ducks. Playoffs-MVP: Scott Niedermayer (Defenseman)
© Getty
12/21
2007: Anaheim Ducks. Playoffs-MVP: Scott Niedermayer (Defenseman)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=12.html
2008: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Henrik Zetterberg (Forward)
© Getty
13/21
2008: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Henrik Zetterberg (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=13.html
2009: Pittsburgh Penguins. Playoffs-MVP: Evgeni Malkin (Forward)
© Getty
14/21
2009: Pittsburgh Penguins. Playoffs-MVP: Evgeni Malkin (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=14.html
2010: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Jonathan Toews (Center)
© Getty
15/21
2010: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Jonathan Toews (Center)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=15.html
2011: Boston Bruins. Playoffs-MVP: Tim Thomas (Goalie)
© Getty
16/21
2011: Boston Bruins. Playoffs-MVP: Tim Thomas (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=16.html
2012: Los Angeles Kings. Playoffs-MVP: Jonathan Quick (Goalie)
© Getty
17/21
2012: Los Angeles Kings. Playoffs-MVP: Jonathan Quick (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=17.html
2013: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Patrick Kane (Forward)
© getty
18/21
2013: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Patrick Kane (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=18.html
2014: Los Angeles Kings. Playoffs-MVP: Justin Williams (r., Forward)
© getty
19/21
2014: Los Angeles Kings. Playoffs-MVP: Justin Williams (r., Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=19.html
2015: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Duncan Keith (l., Defenseman)
© getty
20/21
2015: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Duncan Keith (l., Defenseman)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=20.html
2016: Pittsburgh Penguins. Playoffs-MVP: Sidney Crosby (r.)
© getty
21/21
2016: Pittsburgh Penguins. Playoffs-MVP: Sidney Crosby (r.)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=21.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.