Wegen Sperre

Owetschkin verzichtet auf All-Star-Game

SID
Dienstag, 24.01.2012 | 23:18 Uhr
Alexander Owetschkin wird nicht an den All-Star-Games teilnehmen
© Getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Alex Owetschkin wird nicht am All-Star-Game der NHL teilnehmen. Der linke Flügelstürmer und Kapitän der Washington Capitals gab seine Entscheidung einen Tag nach seiner Sperre bekannt, die er nach dem Spiel gegen die Pittsburgh Penguins (4:3) erhalten hatte.

"Mein Herz ist nicht da", sagte Owetschkin, und weiter: "Ich bin gesperrt, also warum sollte ich dahin gehen? Ich habe das Gefühl, dass ich es nicht verdient habe, daran teilzunehmen." Die NHL akzeptierte noch am Dienstag die Entscheidung.

Owetschkin, schon zwei Mal zum wertvollsten Spieler der NHL gewählt, hatte am Sonntag Pittsburghs Verteidiger Zbynek Michalek im zweiten Drittel hart gecheckt und war erst im Nachhinein durch die NHL gesperrt worden.

Zum Overtime-Sieg der Capitals gegen die Penguins hatte der Russe ein Tor und zwei Vorlagen beigesteuert.

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung