Red Wings halten Heimserie in Overtime

Von SPOX
Sonntag, 15.01.2012 | 13:46 Uhr
Mit seinem zweiten Tor der Partie schoss Todd Bertuzzi (l.) Detroit zum Sieg in Overtime
© Getty
Advertisement
NBA
All-Star 2018: All-Star Saturday Night
NHL
Flyers @ Rangers
NHL
Oilers @ Avalanche
NHL
Devils @ Hurricanes
NBA
All-Star Game 2018
NHL
Wild @ Islanders
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Magic @ 76ers
NHL
Oilers @ Kings
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
NBA
Lakers @ Heat

Die Detroit Red Wings sehen lange wie der sichere Sieger aus, doch kurz vor Schluss schlagen die Chicago Blackhawks eiskalt zu. In der Overtime entscheidet Todd Bertuzzi das Spiel. Zugleich stellen die Red Wings einen Uralt-Rekord ein. Die New York Rangers gewinnen souverän in Toronto.

Das Spiel der Nacht:

Detroit Red Wings (28-15-1, 57 pts) - Chicago Blackhawks (26-13-6, 58 pts) 3:2 OT

Tore: 1:0 Holmstrom, 2:0 Bertuzzi, 2:1 Shaw, 2:2 Toews, 3:2 Bertuzzi (OT)

Die Red Wings haben einen uralten Franchise-Rekord eingestellt. Der Sieg gegen die Nachbarn aus Chicago war der 14. in der heimischen Joe Louis Arena hintereinander. Das gab es zuletzt 1965.

"Das ist wirklich etwas, worauf wir stolz sein können. Die Franchise hat das seit den 60ern nicht mehr geschafft. Das heißt schon was", sagte Verteidiger Nicklas Lidstrom nach dem Spiel. In der nächsten Partie am Montag gegen Buffalo kann der Rekord gebrochen werden.

Es war eine hart umkämpte Partie, in der Detroit im ersten Drittel überlegen aufspielte und folgerichtig mit 2:0 führte. Aber die Blackhawks steckten nicht auf und erzielten 50 Sekunden vor Schluss durch das 23. Saisontor von Jonathan Toews den Ausgleich.

Ein wichtiger Punkt für die Blackhawks, die dadurch weiterhin in der Central Division vor den Red Wings stehen. "Es ist immer schwer, wenn du in diese Halle kommst und bestehen musst", sagte der ehemalige Red Wing Marian Hossa.

In der Overtime sorgte dann Todd Bertuzzi mit seinem zweiten Tor des Spiels für dei Entscheidung. Schon im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams, eine Woche zuvor, trennte man sich mit dem gleichen Ergebnis in der Overtime.

Die weiteren Spiele:

Toronto Maple Leafs (22-17-5, 49 pts) - New York Rangers (28-10-4, 60 pts) 0:3

Tore: 0:1 Rupp, 0:2 Boyle, 0:3 Stepan

Montreal Canadiens (16-20-8, 40 pts) - Ottawa Senators (25-15-6, 56 pts) 2:3 (SO)

Tore: 1:0 Plekanec, 1:1 Turris, 1:2 Spezza, 2:2 Pacioretty, 2:3 Alfredsson (SO)

Nach zwei komplett torlosen Dritteln fielen sämtliche vier Treffer der regulären Spielzeit im Schlussdrittel.

New York Islanders (16-20-6, 38 pts) - Buffalo Sabres (19-20-5, 43 pts) 4:2

Tore: 1:0 Moulson, 1:1 Kaleta, 2:1 Okposo, 2:2 Roy, 3:2, 4:2 Grabner

Carolina Hurricanes (16-23-7, 39 pts) - Boston Bruins (28-12-1, 57 pts) 4:2

Tore: 0:1 Bergeron, 1:1 Dwyer, 1:2 Lucic, 2:2 Faulk, 3:2 Harrison, 4:2 Staal

Dallas Stars (24-18-1, 49 pts) - Colorado Avalanche (24-20-2, 50 pts) 1:2

Tore: 0:1 Jones, 1:1 Fiddler, 1:2 Stastny

Winnipeg Jets (20-19-5, 45 pts) - New Jersey Devils (25-17-2, 52 pts) 1:2

Tore: 1:0 Ladd, 1:1 Foster, 1:2 Elias

Columbus Blue Jackets (12-27-5, 29 pts) - San Jose Sharks (25-11-5, 55 pts) 1:2

Tore: 0:1 Clowe, 1:1 Nash, 1:2 Marleau

San Joses deutscher Goalie Thomas Greiss parierte in seinem neunten Saisonspiel 25 von 26 Torschüssen.

St. Louis Blues (26-12-6, 58 pts) - Minnesota Wild (22-16-7, 51 pts) 3:2 (SO)

Tore: 0:1 McIntyre, 1:1 Perron, 2:1 Pietrangelo, 2:2 Spurgeon, 3:2 Shattenkirk (SO)

Nashville Predators (25-15-4, 54 pts) - Philadelphia Flyers (26-13-4, 56 pts) 4:2

Tore: 1:0 Erat, 2:0 Kostitsyn, 2:1 Couturier, 3:1 Spaling, 32 Simmonds, 4:2 Fisher

Calgary Flames (21-20-5, 47 pts) - Minnesota Wild (22-15-8, 52 pts) 1:4

Tore: 0:1 Richards, 0:2 Greene, 0:3 Kpitar, 1:3 Cammalleri, 1:4 Brown

NHL: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung