Drei Tage nach Entlassung in Washington

Boudreau ersetzt Carlyle als Trainer in Anaheim

SID
Donnerstag, 01.12.2011 | 12:25 Uhr
Bruce Boudreau wechselt die Farben
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Arkansas @ Texas A&M
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi St @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Trainer Bruce Boudreau hat drei Tage nach seiner Entlassung bei den Washington Capitals einen neuen Job in der NHL gefunden. Der 56-Jährige wird bei den Anaheim Ducks Nachfolger von Randy Carlyle.

Wie Boudreau musste Carlyle wegen Erfolglosigkeit seinen Hut nehmen. Er hatte die Kalifornier 2007 zum einzigen Stanley-Cup-Sieg der Vereinsgeschichte geführt.

Das Aus für Carlyle kam ungewöhnlicherweise erst nach dem Ende einer Negativserie. Anaheim hatte sich am Mittwoch nach zuvor sieben Niederlagen in Folge mit 4:1 gegen Rekordmeister Montreal Canadiens durchgesetzt.

"Es war eine extrem schwere Entscheidung. Wir hatten das Gefühl, dass eine neue Stimme her muss. Bruce ist ein Siegertyp mit einer großartigen Bilanz. Wir sind optimistisch, dass wir unter seiner Führung das Ruder herumreißen können", sagte Ducks-Generalmanager Bob Murray.

Anaheim ist mit nur sieben Siegen aus 24 Spielen das zweitschlechteste Team der NHL.

Die Anaheim Ducks im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung